Santana IV – Live At The House Of Blues, Las Vegas

Besetzung: Carlos Santana (Gitarre, Gesang); Neal Schon (Gitarre, Gesang); Gregg Rolie (Keyboards, Gesang); Michael Shrieve (Schlagzeug); Michael Carabello (Congas, Chorgesang); Karl Perazzo (Percussion, Gesang), Benny Rietveld (Bass) plus als special guest: Sänger Ronald Isley.
Label: Eagle Vision / Edel
Veröffentlichung: 21.10.2016
FSK: 0

Ein Beitrag unseres Musikliebhabers Julian Dax:

santana_iv_cover

Kaum ein Monat geht vorbei, ohne dass irgendeine ehemals bekannte Band, die sich bereits vor längerer Zeit aufgelöst hat, ihre Wiedervereinigung bekannt gibt. Oft ist nur noch ein einziges Originalmitglied beteiligt, manchmal auch nur der Sohn oder der Roadie des Bassisten. Auch der eigentliche Grund hinter solchen Wiederbelebungsaktionen ist klar ersichtlich; trotz gegenteiliger Beteuerungen geht es schlicht und ergreifend darum, mit dem einstmals guten Namen noch einmal Geld zu machen, solange die ursprünglichen Fans noch unter den Lebenden weilen.

Insofern durfte man wohl zu Recht skeptisch sein, als es zu Beginn dieses Jahres hieß, die Urbesetzung von SANTANA, also die Band, die von 1969 bis 1971 drei epochale Alben eingespielt  und sich anschließend aufgelöst hat, wolle wieder zusammen spielen und sogar eine neue Platte aufnehmen. Noch bevor die Platte mit dem schlichten Titel  SANTANA IV auf den Markt kam, trat die Band am 21. März 2016 im House Of Blues in Las Vegas vor einem begeisterten Publikum auf, und dieser Auftritt liegt jetzt in verschiedenen Formaten vor. War man bereits von der CD-Veröffentlichung im Frühjahr aufs Angenehmste überrascht, kann der Liveauftritt sogar noch mehr überzeugen.

Zunächst einmal wird hier kein Etikettenschwindel betrieben, denn unter den acht Musikern befinden sich immerhin fünf maßgebliche Urmitglieder: Carlos Santana (Gitarre), Gregg Rolie (Orgel, Gesang), Michael Shrieve (Schlagzeug), Michael Carabello (Percussion) und der zwar erst bei „Santana 3“ 1971 eingestiegene Gitarrist Neal Schon, der jedoch bei der jetzigen Wiedervereinigung die treibende Kraft war. Hinzu kommen noch Bassist Benny Rietveld, Percussionist Karl Perazzo und Keyboarder David K. Mathews. Und diese acht Herren meinen es von Anfang an tatsächlich ernst; wie sonst ist es zu erklären, dass sie gleich mit Soul Sacrifice loslegen, einer ihrer Paradenummern? Was folgt, ist ein über zweistündiges Feuerwerk aus Titeln ihrer ersten drei Alben und einigen Stücken ihrer neuen Platte, zwei davon gesungen von Gast Ronald Isley von den Isley Brothers.

santanaiv

© Eagle Vision / Edel

Irgendwelche Showmätzchen oder eine ausgeklügelte Lichtdramaturgie gibt es nicht, was jedoch absolut niemand vermisst. Dafür erhält man exzellent aufeinander eingespielte Vollblutmusiker, denen das Konzert – übrigens in brillianter Bild- und Tonwiedergabe – auch noch selbst Freude bereitet, wie man an ihren strahlenden und lachenden Gesichtern eindeutig erkennen kann. Zusätzlich zum Originalkonzert enthalten DVD und Blu-Ray ein ca. 20 Minuten langes Interview mit den Musikern.

Tracklisting:

1. Soul Sacrifice
2. Jingo
3. Evil Ways
4. Everybody’s Everything
5. Shake It
6. Anywhere You Want To Go
7. Medley: Choo Choo / All Aboard
8. Samba Pa Ti
9. Medley: Batuka / No One To Depend On
10. Leave Me Alone
11. Sueño
12. Caminando
13. Medley: Blues Magic / Echizo
14. Come As You Are
15. Yambu
16. Medley: Black Magic Woman / Gypsy Queen / Third Stone From The Sun / Oye Como Va / I Feel The Earth Move
17. Medley: Love Makes The World Go Round / Shout / Them Changes (w/ Ronald Isley)
18. Freedom In Your Mind (w/ Ronald Isley)
19. Toussaint L’Overture

Details DVD:

Laufzeit: ca. 151 min.
Bildformat: 16:9
Ton: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo
Untertitel: (nur Bonusmaterial): Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch

Details Blu-ray:

Laufzeit: ca. 151 min.
Bildformat: 16:9
Ton: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo
Untertitel: (nur Bonusmaterial): Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musikfilm abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s