Kinonostalgie: Poster-Kalender aus den 80ern

Ende der 70er Jahre erschien erstmals ein mehr als A3-großer Kalender, der 52 Filmplakate enthielt:

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Werbeaktikel, Devotionalien, Sammlerkram 1

Wenn es um Werbeartikel geht, war die Filmbranche schon immer sehr einfallsreich:

  • Da gibt es Dinge, die man an der Kinokasse oder im Foyer erhält
  • Da gibt es Sachen, die der Presse zum Verlosen zur Verfügung gestellt werden
  • Und da gibt es auch Teile, mit denen man Journalisten beglückt…

Der Kinogucker kramt tief in seinem Archiv und präsentiert ein paar Mauspads zu Filmen, an die wir uns gerne – oder gar nicht mehr – erinnern wollen:

id4_matte

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

MADs Meisterwerke: Filme und TV-Serien

Buchtitel: MADs Meisterwerke: Filme und TV-Serien  Verlag: Panini, Mai 2017
Umfang: 404 Seiten, Hardcover  ISBN: 978-3-7416-0296-2  Preis: 49 Euro

© Panini-Verlag

 

Ich kann mich noch gut erinnern: Während meiner Schulzeit genoss das deutsche MAD Kultstatus.
Als ich in den Siebzigern einen Leserbrief wegen eines fehlerhaften Covers (Der Wolkenkratzer aus Flammendes Inferno hatte nicht die im Text angegebene Anzahl Stockwerke…) an die Redaktion schrieb, bekam ich prompt eine persönliche Antwort vom damaligen Chefredakteur Herbert Feuerstein.
Als dann mein Leserbrief sogar abgedruckt wurde, war ich für einige Zeit das Pausengespräch in meinem Gymnasium… Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Name der Rose

Land: D/I 2018  Laufzeit: 94 Minuten  Regie: Giacomo Battiato  Mit: John Turturro, Damian Hardung, Michael Emerson, James Cosmo, Rupert Everett  Label: Concorde Home Entertainment  : 18.6.2019  FSK: 12 – Von Julian Dax:

© Concorde

Es ist halt so eine Sache mit sog. „Herzensprojekten“, d.h. in diesem Fall einem Film, den einer der Mitwirkenden unbedingt machen wollte.
Der Name des Filmes lautet Der Name der Rose, diesmal als 8-teilige Fernsehserie, der des betreffenden Künstlers John Torturro, der nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch als Mitproduzent sowie Co-Autor des Drehbuches fungiert.
Ein wahres „Herzensprojekt“ eben, das jedoch oft genug blind macht dafür, was funktioniert und was nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

DC – Das große Superhelden-Lexikon

Titel: DC – Das große Superhelden-Lexikon – Erweitert und aktualisiert
Originaltitel: DC Comics Ultimate Character Guide New Edition  Autorin: Melanie Scott  Verlag: Dorling Kindersley, Februar 2019  Umfang: 216 Seiten, 188 x 239 mm, fester Einband  ISBN: 978-3-8310-3661-5 Preis:  24.95 Euro

© Dorling Kindersley

Nachdem unzählige Marvel-Superhelden seit Monaten große Erfolge auf den Leinwänden feiern, wird es Zeit, sich auch mal die Heroen des ewigen Konkurrenten DC anzusehen. Dieses schmucke Lexikon ermöglicht eine erschöpfende Übersicht… Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Originaltitel: How to Train you Dragon 3: The Hidden World  Land: USA 2018  Regie: Dean Deblois  LabelUniversal  VÖ: 13.6.2019  FSK: 6  –  Ein Beitrag von Julian Dax:

© UNIVERSAL

Man kann es sich zwar kaum noch vorstellen, aber es gab einmal eine Zeit, da war jeder einzelne abendfüllende Trickfilm der Disney-Studios ein Ereignis. Da die gierigen Micky Mäuse mittlerweile hauptsächlich damit beschäftigt sind, ihre eigenen Zeichentrickfilme mit „richtigen“ Darstellern mit mal mehr („Die Schöne und das Biest“) und mal weniger („Dumbo“) Erfolg zu recyclen, kommen Innovationen von anderen Filmunternehmen, so z.B. von Dreamworks, die inzwischen bereits ihren dritten Film aus der Drachenzähmen leicht gemacht-Reihe mit dem zusätzlichen Titel Die geheime Welt auf den Markt bringt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Animation, Fantasy | Kommentar hinterlassen

KIN

Land: USA 2018  Laufzeit: 94 Minuten  Regie: Josh und Jonathan Baker  Mit: Jack Reynor, Dennis Quaid, James Franco, Zoë Kravitz, Myles Truitt   Label: Concorde Home Entertainment  : 6.6.2019  FSK: 16 – Von Julian Dax:

© Concorde

Warum meinen junge Filmemacher immer wieder, sie müssten einen originellen Kurzfilm unbedingt zu einem abendfüllenden Spielfilm aufblasen?
Das jüngste Beispiel liefern die Brüder Josh und Jonathan Baker mit Kin, der auf ihrem eigenen Bag Man basiert und in der Pressemitteilung folgendermaßen angepriesen wird: „Die Macher von Arrival und Stranger Things liefern spannende Science-Fiction, adrenalingeladene Verfolgungsjagden und grandiose Action.“ Nach dem Anschauen erhebt sich quasi zwangsläufig die Frage: „Haben Sie es nicht ein bisschen kleiner?“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter SciFi | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ben is Back

Land: USA 2018  Regie: Peter Hedges  Mit: Julia Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance, Kathryn Newton, Rachel Bay Jones  LabelTobis  : 7.6.2019  FSK: 12 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© TOBIS

Manchmal traut sich kein Filmstudio an ein heikles Thema, dann wiederum erscheinen kurz nacheinander gleich zwei Filme, die mehr oder weniger dieselbe Geschichte erzählen, wenn auch mit unterschiedlichen stilistischen Mitteln. So auch im Falle von Beautiful Boy und Ben Is Back. Ist es im ersteren der Vater, der Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um seinen Sohn aus dem Drogensumpf zu befreien, wobei sich der Regisseur einer insgesamt komplizierten Erzählstruktur bedient, ist es im letzteren die Mutter, die im eher konventionell erzählten zweiten Film wie eine Löwin für ihren tablettenabhängigen ältesten Sohn kämpft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Beautiful Boy

Land: USA 2018  RegieFelix Van Groeningen  Mit Steve Carell, Timothée Chamalet, Maura Tierney  Laufzeiten: 116/121 min.  LabelEurovideo  VÖ: 6.6.2019  FSK: 12 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Eurovideo

 

„Life is what happens to you while you´re busy making other plans.“

Dieser vielfach zitierte Satz stammt aus dem Lied „Beautiful Boy“ von John Lennon, und es ist dieses Lied, das wir in einer Szene von Felix Van Groeningens Film Beautiful Boy einen Vater zu seinem kleinen Sohn singen hören. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

X-Men Dark Phoenix

Land: USA 2019  Regie: Simon Kinberg  Dauer: 161 min.  MitSophie Turner, Jennifer Lawrence, James McAvoy, Jessica Chastain, Michael Fassbender   Kinostart: 6.6.2019  FSK: 12 – Ein Beitrag unseres Superguckers Julian Dax:

© 2019 Twentieth Century Fox

Schon wieder heißt es Abschied nehmen; kaum hat man sich nach Avengers: Endgame mit dem Gedanken abgefunden, dass diese Heldentruppe in bisher gewohnter Form nicht mehr existiert, folgt auch schon der nächste Streich: X-Men: Dark Phoenix markiert das Ende der Mutanten um Professor X und Magneto, und man wird weder James McAvoy noch Michael Fassbender – und schon gar nicht Jennifer Lawrence – in ihren angestammten Rollen mehr zu sehen bekommen. Insofern war die Vorfreude groß, konnte man doch davon ausgehen, dass sich die Macher für das Finale etwas ganz Besonderes haben einfallen lassen. Wie man sich doch täuschen kann…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Action, Fantasy, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Grantchester – Staffel 1

Regie: Harry Bradbeer  Mit: James Norton, Robson Green, Morven Christie  Labeledel:motion  FSK: 16  : 31.5.2019 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© edel:motion

 

Ein Pfarrer, der in einem idyllischen Örtchen im England der 50er Jahre auf Verbrecherjagd geht? Natürlich denkt jeder dabei zuerst an Pater Brown. Und selbst James Runcie, der Autor der Romanreihe, auf denen Grantchester basiert, zollt seinen berühmten Vorbildern Tribut: „It´s Father Brown with attitude, Agatha Christie with cathedrals, and Barbara Pym with sex.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Krimi | Kommentar hinterlassen

Ein Jahr Kinoflatrate in der Übersicht – Mai 2019


Die Mission: Ein Jahr Filme gucken im CinemaxX mit der goldenen Jahreskarte zu 399 Euro.
So war der Mai 2019: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Dave Made a Maze

Land: USA 2017  Regie: Bill Watterson  Mit: Nick Thune, Meera Rohit Kumbhani, Adam Busch, James Urbaniak  LabelPandastorm  VÖ: 31.5.2019  FSK: 16 – Ein Beitrag unseres Labyrinthspezialisten Julian Dax:

© Pandastorm Entertainment

Bereits kurz nachdem man den Film eingelegt hat, fragt man sich, was die Filmemacher wohl geraucht oder geschluckt haben, als ihnen die Idee zu Dave Made A Maze gekommen ist. Und bis zum Schluss ist man sich als Zuschauer nicht sicher, ob man es hier mit einer ebenso simplen wie genialen Idee zu tun hat oder doch eher mit infantilem Quatsch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasy | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Glass

Land: USA 2018  Regie: M. Night Shyamalan  Mit: Bruce Willis, Luke Kirby, Anya Taylor-Joy, James McAvoy, Samuel L. Jackson  LabelDisney  VÖ: 23.5.2019  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Walt Disney Studios Home Entertainment Germany

Es war einmal… ein junger Regisseur mit einem ungewöhnlichen Namen, der mit einem seiner ersten Filme einen riesigen Erfolg bei Publikum und Kritik gleichermaßen hatte. In diesem Film sieht ein kleiner Junge immer und überall Menschen, die keines natürlichen Todes starben, sondern Opfer von Unfällen bzw. Verbrechen wurden. Der Einzige, der ihm glaubt, ist ein Privatdetektiv mit seinem ganz eigenen Geheimnis. Natürlich wissen Sie es längst; der Name des Regisseurs lautet M. Night Shyamalan, der Film heißt The Sixth Sense, und das Besondere daran ist ein äußerst überraschender Dreh am Ende, der die komplette Filmhandlung plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Action, Fantasy | Kommentar hinterlassen

Rocketman

Land: USA/GB 2019  Regie: Dexter Fletcher  Dauer: 121 min.  Mit: Taron Egerton, Richard Madden, Jamie Bell, Stephen Graham, Bryce Dallas Howard  Kinostart: 30.5.2019  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Paramount

 

Geben Sie es schon zu: Auch als gestandener Popmusikgegner kennen Sie mindestens drei Titel von Elton John, was bei ca. 300 Millionen verkauften Tonträgern natürlich kein Wunder ist!

Mit Rocketman erhält dieser Ausnahmekünstler nun auch seine längst verdiente Filmbiographie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Musikfilm | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Haus aus Sand und Nebel

Originaltitel: House of Sand and Fog  Land: USA 2003  Regie: Vadim Perelman  Mit: Ben Kingsley, Jennifer Conelly, Ron Eldard, Frances Fisher, Kim Dickens  LabelStudio Hamburg Enterprises  VÖ: 25.5.2019  FSK: 12 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Studio Hamburg

Merkwürdig. Da erscheint Vadim Perelmans seinerzeit für drei Oscars nominierter Film Haus aus Sand und Nebel aus dem Jahre 2003 erstmals als Blu-ray, doch deren Ausstattung ist dermaßen kümmerlich, dass man sich nur wundern (und natürlich ärgern!) kann. Während die 2005 bei uns erschienene DVD sowohl die englische als auch die deutsche Sprachfassung sowie Untertitel in beiden Sprachen enthält, bietet die Neuauflage auf Blu-ray lediglich beide Sprachfassungen ohne jegliche Untertitel. Durch völlige Abwesenheit glänzt auch das komplette ursprüngliche Bonusmaterial, das sich auf der alten DVD auf immerhin 73 Minuten beläuft, darunter nicht verwendete Szenen mit optionalem Kommentar, Interviews sowie einem Audiokommentar von Regisseur und Hauptdarsteller. Natürlich kaufen die Meisten einen Film wegen des Filmes und nicht des Zusatzmaterials, unerklärlich bleibt es trotzdem, warum die betreffende Firma glaubt, die Leute würden eine schlechter ausgestattete Neuauflage kaufen wollen, anstatt sich um die Fassung von 2005 zuzulegen, die man nach wie vor preiswert erhält. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Stockholm Requiem

Originaltitel: Sthlm Rekviem  Regie: Karin Fahlén/Lisa Ohlin  Mit: Liv Mjönes, Jonas Karlsson, Alexej Manvelov, Magnus Roosmann, Mikael Birkkjær, Thomas Levin, Joel Spira  Labeledel:motion  FSK: 16  : 24.5.2019 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© edel:motion

 

Es muss wohl am Breitengrad liegen und den damit verbundenen klimatischen Bedingungen; wie sonst lässt sich die stets gleiche Machart der sog. „Nordic Noir“- Filme und Serien erklären?
Blaustichige Bilder, düstere Stimmung, abgründige Fälle, zutiefst depressive Charaktere – all das, und zwar im Übermaß, bietet auch Stockholm Requiem, eine aus fünf einzelnen Filmen bestehende neue Serie, die kürzlich im ZDF zu sehen war und nun in Form von 3 DVDs vorliegt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Thriller | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Maria Stuart – Königin von Schottland

Originaltitel: Mary, Queen of Scots  Land: GB 2018  Regie: Josie Rourke
Mit: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Jack Lowden, David Tennant, Joe Alwyn LabelUniversal  VÖ: 23.5.2019  FSK: 12  –  Ein Beitrag von Julian Dax:

© UNIVERSAL

So mancher ehemalige Gymnasiast wird bei dem Namen Maria Stuart eventuell leicht erblassen und gleich an ein wenig geliebtes gelbes Heftchen aus dem Reclam-Verlag denken. Friedrich Schillers gleichnamiges Drama wird nämlich seit Generationen von Deutschlehrern als Musterbeispiel für ein exakt aufgebautes fünfaktiges Drama verwendet, an dem man den meist nur mäßig interessierten Schülern sehr anschaulich machen kann, was man unter Exposition, Peripetie und Klimax versteht. Es wäre nun äußerst schade, wenn solche Erinnerungen  manche vom Anschauen von Josie Rourkes Filmdebüt Maria Stuart, Königin von Schottland abhielten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jahrbuch Film aus dem Hanser-Verlag

Der Hanser-Verlag veröffentlichte nicht nur die mehr als legendäre blaue Reihe, sondern brachte ab Ende der 70er Jahre auch ein eigenes Jahrbuch auf den damals sehr überschaubaren deutschen Markt der Filmliteratur. Herausgeber war Hans Günther Pflaum (1941 – 2018), ein profunder Filmjournalist, Regisseur und Drehbuchautor.

hanser_jahrbuch_film1

Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch, > Kino-Nostalgie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

SMASH – Saufen wie der grüne Trampel

Beim Filmtheater-Kongress 2019 gab es allerlei Neuheiten zu kosten, welche man den Kinobetreibern schmackhaft zu machen versuchte. Diese Dose ist mir dabei aufgefallen:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare