Hitchcock – Alle Filme

Originaltitel: Hitchcock, La Totale: Les 57 films et 20 épisodes TV expliqués  Autoren: Bernard Benoliel, Gilles Esposito, Murielle Joudet, Jean-François Rauger  Verlag: Delius Klasing, Oktober 2020  Umfang: 648 Seiten, gebunden, 21.4 x 27.7 cm  ISBN: 978-3-667-11870-7  Preis: 78 Euro

© Delius Klasing

Obwohl der britische Filmemacher Alfred Hitchcock (1899-1980) schon lange tot ist, werden immer wieder Bücher über sein Werk veröffentlicht. Der Delius Klasing Verlag, den ich seit vielen Jahren wegen seiner Fahrradbücher kenne, hat nun zum 40. Todestag des Meisters die deutsche Übersetzung eines schwergewichtigen Bandes über Hitchcock  in den Handel gebracht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Blechtrommel

Land: BRD 1979  Regie: Volker Schlöndorff  Mit: David Bennent, Mario Adorf, Katharina Thalbach, Angela Winkler  FSK: 16  Label: Studiocanal  : 8.10.2020 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Studiocanal

Ob es in Deutschland noch einen Kinogucker gibt, der Volker Schlöndorffs Grass-Verfilmung Die Blechtrommel nicht kennt?
Schwer vorstellbar, handelt es sich doch dabei um einen der bekanntesten deutschen Filme überhaupt, der zudem mit den zwei höchsten Preisen ausgezeichnet wurde, die man vergeben kann: 1979 die Goldene Palme in Cannes und 1980 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film in Hollywood. Und bereits mehrere Male auch auf DVD veröffentlicht, zuletzt 2010 als Doppel-DVD mit der original Kinofassung sowie dem um 20 Minuten längeren Director’s Cut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pandemie

Land: Südkorea 2020  Regie: SUNG-SU KIM  Dauer: 122 min.  MitHYUK JANG, SOO AE, ROXANNE APARICIO  Label: Busch Media  : 2.10.2020  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Busch Mediagroup

„Das musste ja kommen!“ wird wohl so mancher Filmfreund denken, in dem Irrglauben, es handle sich bei Pandemie um den schamlosen Versuch, aus der momentanen Krise mit einem Schnellschuss Geld rauszuschlagen. Doch so einfach ist das nicht. Bereits im Jahr 2013 drehte der koreanische Regisseur Sung-su Kim Gamgi, was soviel heißt wie Grippe. Während dieses dem Genre des Katastrophenfilms zugehörige Spektakel in asiatischen Ländern erfolgreich im Kino lief, wurde es in Europa – wenn auch nicht in Deutschland – in Streaming-Diensten veröffentlicht. Und nach seiner Umbenennung liegt der Film nun auch bei uns als DVD/Blu-ray vor.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katastrophenfilm | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Monos – Zwischen Himmel und Hölle

Land: Kolumbien/Argentinien 2019  Regie: Alejandro Landes  Mit: Julianne Nicholson, Moisés Arias, Sofía Buenaventura, Julián Giraldo  Label: dcm Film  VÖ: 9.10.2020  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© dcm

Jean-Luc Godard revolutionierte einst das Kino mit seinem Ausspruch: „Ein Film sollte immer einen Anfang, einen Mittelteil sowie ein Ende haben – wenn auch nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.“

Was würde er wohl zu Monos – Zwischen Himmel und Hölle sagen, der im Grunde genommen nichts von den drei Teilen besitzt; die zu erzählende Geschichte fängt irgendwann und irgendwo an, geht irgendwie weiter und hört ziemlich abrupt auf, ohne, dass man sich als Zuschauer irgendeinen Reim auf das Gesehene machen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Babylon Berlin – Der Bildband zur dritten Staffel

Autor: Michael Töteberg [Hrsg.]  Verlag: Zweitausendeins, Oktober 2020  Umfang:  352 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, Lesebändchen, 27 x 27 cm  ISBN: 978-3-96318054-5  Preis: 39.90  Euro

Eine bemerkenswerte deutsche TV-Serie geht in die nächste Runde: Nachdem die ARD jetzt Staffel 3 der genialen Krimiadaption Babylon Berlin zur Verfügung stellt, hat der Zweitausendeins-Verlag einen opulenten Begleitband veröffentlicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Happy Times – Ein blutiges Fest

Land: USA, Italien, Israel 2019  Regie: Michael Mayer  Mit: Shani Atias, Michael Aloni, Stéfi Celma  : 9.10.2020  Label: Meteor  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Meteor Film

Ist Michael Mayers Happy Times nun ein Horrorfilm? Ist es eine Gesellschaftssatire? Eine überdrehte Komödie? Ist es gar ein Hybrid aus all diesen Genres? So richtig schlau ist man am Ende nicht.
Einige wohlhabende Israelis, die ihr Domizil in Los Angeles aufgeschlagen haben, treffen sich zum Abendessen in der luxuriösen Villa von Yossi und Sigal, wobei die Atmosphäre von Anfang an etwas angespannt ist. Und sehr bald folgen auch schon erste verbale Scharmützel, in erster Linie provoziert von Michael, einem nicht besonders erfolgreichen Schauspieler, während seine peinlich berührte Freundin versucht zu retten, was im Grunde nicht mehr zu retten ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Königin

Originaltitel: Dronningen  Land: Dänemark 2019   Dauer: 124 min.  Regie: May el-Toukhy  Mit: Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper  Label: Eurovideo  : 8.10.2020  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Eurovideo

Spätestens seit Lars von Triers etwas anderer Krankenhaus-Serie Geister aus dem Jahr 2007 hat sich das kleine Dänemark als große Filmnation etabliert.

Ob Kinofilme oder Fernsehserien – Kenner wissen sowohl deren Vielfalt als auch vor allem die hohe Qualität zu schätzen, die z.B. in Borgen, Darkness, Die Erbschaft oder nun Königin erkennbar wird, dem diesjährigen dänischen Beitrag als „Bester fremdsprachiger Film“  für den Academy Award. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mario Adorf: Es hätte schlimmer kommen können

Land: D 2019  Spieldauer: 98 min.  Regie: Dominik Wessely  Label: Eurovideo  : 10.9.2020  FSK: 12 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Eurovideo

Allzu viele noch aktive deutsche Filmschauspieler ab einem gewissen Alter, die man guten Gewissens als Weltstar bezeichnen kann, gibt es nicht mehr; eigentlich fällt einem nur ein einziger Name ein: Mario Adorf, der im Frühjahr dieses Jahres 90 geworden ist und im Mittelpunkt einer von Dominik Wessely angefertigten Dokumentation steht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dok-Film | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zum Tod Herbert Feuersteins: Sein Interview mit dem Regisseur Sbstislw Prgyxsdebslow

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

The Postcard Killings

Land: USA 2020  Regie: Danis Tanovic  Dauer: 100/104 min.  Mit: Jeffrey Dean Morgan, Cush Jumbo, Joachim Król, Famke Janssen  Label: Eurovideo  : 8.10.2020  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Eurovideo

Wer, wie der Verfasser dieser Zeilen, bisher dachte, dass Stephen King die Krone als Vielschreiber verdient, muss sich eines Besseren belehren lassen: Neben den ca. 150 Romanen seit Mitte der Siebziger, die James Patterson allein oder mit Co-Autoren (u.a. Bill Clinton!) verfasst hat, nimmt sich das Gesamtwerk Kings nahezu mickrig aus, auch wenn wesentlich mehr von dessen Werken auch den Weg ins Kino fanden. Von Patterson dagegen gibt es lediglich zwei Spielfilme, beide mit Morgan Freeman als Polizeipsychologe Alex Cross: Denn zum Küssen sind sie da sowie Im Netz der Spinne. Nun kommt als Dritter auch noch The Postcard Killings hinzu, den James Patterson zusammen mit seiner schwedischen Kollegin Liza Marklund unter dem deutschen Titel Letzter Gruß geschrieben hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Years And Years

Land: GB 2019  Regie: Simon Cellan Jones, Lisa Mulcahy  Mit: Emma Thompson, Rory Kinnear, Russell Tovey, Jessica Hynes, Anne Reid, Jade Alleyne  Label: Studiocanal  : 8.10.2020 – Ein Beitrag von Julian Dax:

Eigentlich sollte man mit Superlativen vorsichtig umgehen, möchte man als Filmrezensent einigermaßen glaubwürdig bleiben. Doch manchmal bekommt man etwas derart Begeisterndes zu sehen, dass jede Zurückhaltung schlichtweg fehl am Platze wäre. Die sechsteilige britische Serie Years And Years ist ein solcher Fall. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Werbeartikel, Devotionalien, Sammlerkram 9

Auch im Oktober hat der Kinogucker erneut in seinem staubigen Archiv der dubiosen Kinogegenstände gewühlt und ein paar Dinge mit Werbecharakter ans Tageslicht befördert. Wer kann sich noch an die entsprechenden Filme erinnern?

kerze+chili
Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Offener Brief unabhängiger deutscher Filmverleiher (aktuelle Lage und Forderungen)

Hat mich grade erreicht:

Es ist eine gute Nachricht, dass den Kinos in der Corona-Krise von BKM, FFA und den Länderförderern zum jetzigen Zeitpunkt bereits mehr als 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt wurden. Diese Gelder sind zum Teil schnell und unbürokratisch geflossen. Ohne diese Förderungen und Billigkeitsleistungen wäre das Überleben vieler Kinos nicht möglich gewesen.

Doch die Hilfe für die Kinos wurde von den Verantwortlichen bei BKM, FFA und Länderförderern nicht zu Ende gedacht. Es fehlt bis heute die Gesamtsicht auf die Filmwirtschaft und Filmkultur und deren Repräsentanten. Der Kulturort Kino ist ein wichtiges Glied der Filmwirtschaft. Verkürzt man aber im Wesentlichen alle Bemühungen auf diesen einen Ort, werden Filmwirtschaft und Filmkultur insgesamt geschädigt. Hierdurch würde letztlich auch der Kulturort Kino, trotz aller gut gemeinten Förderung, in Mitleidenschaft gezogen. Ohne Filme kein Kino. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Einführung in die Filmgeschichte

Herausgeber: Thomas Christen/Robert Blanchet (Band 3)  Verlag: Schüren  ISBN: 978-3-89472-496-2/978-3-89472-497/978-3-89472-498-6  Umfang: Je 520 Seiten  Preis: Je 38 Euro oder im Paket zum Sparpreis (siehe unten)

© Schüren

Es ist vollbracht: Seit September 2020 ist die dreibändige Ausgabe von Thomas Christens Mammutwerk Einführung in die Filmgeschichte komplett. Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zukunft war Gestern – Zeitreisemodelle im Film

Titel: Zukunft war Gestern – Zeitreisemodelle im Film  Autorin: Henriette Nagel  Verlag: Mühlbeyer Filmbuchverlag, 2014  Umfang: 96 Seiten, kartoniert, 13 x 20 cm  ISBN: 978-3-94537808-3  Preis: 12.90 Euro, E-Buch: 9.99 Euro

© Mühlbeyer Filmbuchverlag

Science Fiction-Filme haben mich seit meiner Kindheit vor allem wegen drei Themen interessiert: Außerirdische, Roboter und natürlich Zeitreisen. Über das sich Bewegen zwischen Vergangenheit und Zukunft berichtet dieses Büchlein aus dem Mühlbeyer Filmbuchverlag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch, SciFi | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Monsieur Killerstyle

Land: F 2019  Laufzeit: 74/77 min.  Regie: Quentin Dupieux  Mit: Jean Dujardin, Adèle Haenel, Albert Delpy Label: Koch Films  VÖ: 24.9.2020  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Koch Films

Bereits mit seinem Video-Clip zum unter dem Pseudonym „Mr. Oizo“ 1999 eingespielten Discoknaller „Flat Beat“ bewies Quentin Dupieux Sinn für abwegigen Humor; einen Sinn, den er 2010 mit seinem zweiten Kinofilm Rubber noch weit übertraf. In Rubber geht es um einen eigenständig denkenden und handelnden Autoreifen mit telekinetischen Kräften, der durch eine karge Wüstenlandschaft rollt und auf seinem Weg eine ganze Menge Menschen tötet. Abends sieht man den Reifen dann, wie er im Sessel sitzt und fernsieht.
Ganz so abgefahren ist Dupieux´s neuer Film Monsiseur Killerstyle zwar nicht, aber auch hier muss man dem Regisseur bescheinigen, dass er sich in absolut keine Schublade einordnen lässt, sondern munter und ungehemmt alle möglichen Genres und Publikumserwartungen durch den Fleischwolf dreht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Komödie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

T-Shirts zu Kinofilmen

Im Laufe der Jahre haben sich diverse Film-T-Shirts bei mir angesammelt.
Eine kleine Auswahl:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Fabrik der Träume

Als ich das Brettspiel auf einem Flohmarkt erblickte, musste ich es natürlich sofort kaufen!

© Hasbro

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kino-Nostalgie: Die Zeitschrift „Filmkritik“

Die Zeitschrift Filmkritik erschien im Januar 1957 erstmalig und brachte frischen Wind in die Szene. Einer der Mitbegründer war der Filmhistoriker Enno Patalas, der spätere Direktor des Münchner Filmmuseums. Jeden Monat erschien eine Ausgabe, die Filmkritik soll damals die meistgeklaute Zeitschrift in den Bibliotheken gewesen sein…

© Filmkritik

Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kino-Nostalgie: Was hatten wir vor 40 Jahren auf der Leinwand?

Kinoannoncen aus Heilbronn vom Freitag, 12. September 1980:

Klick zum Vergrößern…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare