Die Filme von Jacques Tati

Da der Fensehsender arte derzeit die nur wenigen Meisterwerke des französischen Regisseurs Jacques Tati (1908 – 1982) ausstrahlt, möchte ich hier kurz das einzige deutsche Buch über den Pantomimen mit dem präzisen Timing erwähnen:

tati-buch

Der Band liefert einen Überblick über Leben und Schaffen des Filmemachers Tati, dessen wortkarge Figur Monsieur Hulot wohl jedem Kinofreund bekannt sein dürfte:

  • Tatis Schützenfest (1949)
  • Die Ferien des Monsieur Hulot (1953)
  • Mein Onkel (1958)
  • Playtime – Tatis herrliche Zeiten (1967)
  • Trafic (1971)

Die Filme von Jacques Tati (Brent Maddock, Raben Verlag, 1984, 211 Seiten, ISBN 3-922696-13-9) ist längst vergriffen und nur noch über antiquarisch über die üblichen Quellen (ZVAB, ebay, medimops, amazon) zu bekommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch, > Kino-Nostalgie abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s