Entenhausener Filmklassiker

Buchtitel: Entenhausener Filmklassiker Verlag: Egmont Comic Collection, April 2018  ISBN: 978-3-7704-4000-9  Umfang: 432 Seiten, 17 x 24 cm  Preis: 30 Euro

© 2018 Disney

Obwohl ich weitgehend ohne Comics aufgewachsen bin, ist mir seit Jahrzehnten eine Geschichte im Gedächtnis geblieben: Wohl Ende der 60er Jahre las ich in einem Walt Disneys Lustigem Taschenbuch die Comicversion von Jules Vernes Der Kurier des Zaren. Schon damals adaptierte man also literarische Vorlagen…
Aber auch Filme werden gerne entengerecht bearbeitet: So bietet der gerade veröffenlichte Sammelband Entenhausener Filmklassiker dem Kinofreund zehn Comic-Interpretationen von bekannten Kinofilmen.

Während in meiner Kindheit Comicgeschichten von Micky Maus über Plop! bis Fix und Foxi nicht unbedingt den Ruf der ernsthaften Literaturgattung hatten, beweist diese Sammlung von Comicgeschichten genau das Gegenteil: Hochwertig aufgemacht und mit vielen Zusatzinformationen ausgestattet wird sie Comic- wie auch Filmfreunde begeistern.

Blättern wir den stabilen Bildband, der eine Casablanca-Postkarte als Zugabe enthält,  einfach mal durch: Das Vorwort Von Hollywood nach Entenhausen erzählt von den jungen Jahren Walt Disneys, dem Filmpreis Oscar sowie den einzelnen Autoren, die die folgenden Comicgeschichten gezeichnet haben.

Die erste Bildgeschichte Willkommen in der Traumfabrik (Zeichner: Giorgio Cavazzano) ist aber keine Adaption eines Filmes, sondern erzählt von einem Filmjournalisten, der in Hollywood bekannten Größen wie Groucho Marx, dem Duo Laurel & Hardy und Anderen begegnet.

© 2018 Disney

Es folgen die eigentlichen Kinofilme. Wobei es sich dabei viel weniger um Parodien als vielmehr um ernsthafte Hommagen an die weltbekannten Vorlagen handelt:

  • Casablanca (Zeichner: Giorgio Cavazzano)
  • Die Malteser Ente (Zeichner: Kari Korhonen/Ferran Rodriguez)
    = Die Spur des Falken von John Huston
  • Jäger der verlorenen Feder (Zeichner: Irineu Soares Rodrigues)
  • Eine Hommage an Das süße Leben (Zeichner: Paolo Mottura)
  • Donalds unendliche Geschichte (Zeichner: Giuseppe Della Santa)
  • Ein Regisseur verschwindet (Zeichner: Comicup Studio)
    = Fenster zum Hof von Alfred Hitchcock
  • José Runner (Zeichner: Áttila de Carvalho)
  • Es geschah an einem Tag (Zeichner: Lino Golero)
    = Es geschah in einer Nacht von Frank Capra
  • Der Duck ohne Vergangenheit (Zeichner: Giorgio Cavazzano)
    = Der Mann ohne Vergangenheit von Aki Kaurismäkie
  • La Strada (Zeichner: Giorgio Cavazzano)

© 2018 Disney

Bemerkenswert in dieser Sammlung sind beispielsweise die in Grautönen gehaltene Geschichte Casablanca aus der Feder Giorgio Cavazzanos oder die Hommage an Fellinis Klassiker La Strada, in der auch Walt Disney einen Auftritt hat.

Vorbildlich ist das Sekundärmaterial: Nach jeder Geschichte finden wir eine Seite Hinter den Kulissen mit Informationen zur filmischen Vorlage, zu den Machern und der Entstehung der Adaption. Eine Kinoplakat ist meistens auch dabei.

Unterm Strich: Entenhausener Filmklassiker ist mehr als nur ein alternatives Wiedersehen mit Micky, Donald, Kater Karlo & Co. in berühmten Klassikern der Kinogeschichte. Der wunderschöne Sammelband wird Disney- wie auch Filmliebhaber gleichermaßen begeistern, daher: Kaufempfehlung.


Hier geht’s zum Egmont-Shop.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Entenhausener Filmklassiker

  1. René schreibt:

    Ich habe damals die Comics und das „Lustige Taschenbuch“ gelesen. Und wenn es sich dann noch um Filme handelt, scheint ein Zugriff im Bereich des möglichen zu sein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s