CHAPEAU! Audrey Hepburns Hüte

Titel: CHAPEAU! Audrey Hepburns Hüte
Autorin:
June Marsh
Verlag: Midas, Zürich, Juni 2017
Umfang: 128 Seiten, Fadenheftung, 23.5 x 28 cm
ISBN: 978-3-03876-116-7
Preis: 29,90 €

Ein Beitrag unseres Modeexperten Julian Dax:

Zu Beginn ein kleiner Selbstversuch: Schließen Sie kurz die Augen und nennen Sie möglichst spontan eine heutige Filmschauspielerin, von der Sie sich vorstellen können, dass jemand über sie einen 128-seitigen Bildband veröffentlicht, in dem ausschließlich Porträts von ihr zu finden sind mit diversen Hutkreationen. Ganz schön schwierig, nicht wahr?
Absolut kein Problem dagegen, wenn es sich bei der Schauspielerin um Audrey Hepburn handelt, die man guten Gewissens als Stilikone bezeichnen kann – wobei Stil keinesfalls mit dem Denglischen „Style“ verwechseln werden darf, denn „gestylte“ Menschen sehen meistens nur super peinlich aus. Stil hat man eben, oder man hat ihn nicht. Und Audrey Hepburn hatte mehr als genug davon!

„Es ist offensichtlich, dass Audrey Hepburn Hüte in jeder Form und Gestalt liebte.Während ihrer gesamten jahrelangen Schauspielkarriere war sie der Inbegriff des ´Understated Chic ´, der unauffälligen Eleganz. In jeder Situation wirkte sie sehr gepflegt, selbst wenn sie zu Hause entspannte oder als UNICEF-Botschafterin in der Wüste Äthiopiens unterwegs war. Frauen jeden Alters und unterschiedlichster sozialer Herkunft bewundern sie noch heute für ihren Stil und ihre Grazie – ein zeitloses Vorbild, dem sie nur allzu gern nacheifern.“
Soweit June Marsh, die Herausgeberin des vorliegenden Buches.

Die Tatsache, dass Audrey Hepburn auch noch eine ausgezeichnete Schauspielerin war und gleich für ihren ersten Hollywood-Film Ein Herz und eine Krone (1952) einen Oscar erhielt, dem bereits zwei Jahre später für Sabrina ein zweiter folgte, darf dabei natürlich auch nicht vergessen werden. Vor den Dreharbeiten zu Sabrina war sie übrigens dem Pariser Coutourier Hubert de Givenchy vorgestellt worden und durfte sich drei seiner Kreationen aussuchen. Nach dem ersten Schreck – eigentlich hatte er Katherine Hepburn erwartet – sollte sich Givenchy als wahrer Glücksgriff erweisen, denn von da an kreierte er alle Kostüme für Hepburns zeitgenössische Filme. Und zu diesen praktisch bis heute zeitlosen Kleidern, darunter z.B. das berühmte „kleine Schwarze“, gehörten größtenteils auch entsprechende Hüte.

Der großformatige Bildband Chapeau! Audrey Hepburns Hüte versammelt 62 ganzseitige Porträtaufnahmen in Farbe und Schwarz-Weiß mit allen möglichen und unmöglichen Kopfbedeckungen, die im Falle von Normalsterblichen wahrscheinlich Lachkrämpfe auslösen würden, bei ihr jedoch absolut zauberhaft erscheinen und ihre Schönheit und Anmut größtenteils noch betonen. Wie geht der alte deutsche Schlager doch gleich? Das gab´s nur einmal, das kommt nicht wieder…
Für Fans und sonstige Ästheten ein absolutes Muss!


Eine Leseprobe finden Sie hier.
Andere Bücher aus dem Midas-Verlag finden Sie in unserer Filmbibliothek:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu CHAPEAU! Audrey Hepburns Hüte

  1. Klaus Pellkofer schreibt:

    Hallo., hier irrt der gute Julian. der Schlager heißt „Das gibts nur einmal, das kommt nicht wieder“ aus dem Tonfilm „der Kongress tanzt“ aus dem Jahre 1931 mit Lilian Harvey und Willy Fritsch. LG Klaus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s