Dreckige Spaghetti – Die glorreiche Geschichte des Italowesterns

Titel: Dreckige Spaghetti – Die glorreiche Geschichte des Italowesterns
Autor:
Uwe Killing
Verlag: Hannibal Verlag, Innsbruck, 2012
Umfang: 256 Seiten, Hardcover, 30 x 19.7 cm
ISBN: 978-3-854453826
Preis: € 19,99

westernbuch

Zugegeben, mit klassischen Wild-West-Filmen kann ich nur bedingt was anfangen. Aber Italo-Western haben mich schon immer fasziniert, da sie einen alternativen (oder mehr realistischeren?) Blick auf das Geschehen zur Besiedlung des nordamerikanischen Kontinents gestatten… Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Trapped – Gefangen in Island

Land: Island 2016
Laufzeit: 510 Minuten
Regie: Óskar Thór Axelsson, Baldvin Zophoníasson, Baltasar Kormákur, Börkur Sigþórsson
Mit: Ólafur Darri Ólafsson, Ilmur Kristjánsdóttir, Ingvar Eggert Sigurðsson
Label
: Studiocanal
Veröffentlichung: 20.3.2017
FSK: 12

Ein Beitrag unseres Vulkaninsel-Experten Julian Dax:

© Studiocanal

Mittlerweile ist der Begriff Nordic Noir nicht nur unter eingefleischten Genrefans ein Garant für einige spannungsreiche Stunden vor dem Fernsehapparat; eine mehrsträngige, komplizierte – oft sogar wahrhaft labyrinthische  – Handlung, undurchsichtige Charaktere, bei denen das altbekannte Schwarz-Weiß-Schema überhaupt nicht greift, privat meist angeschlagene Ermittler und dazu eine im wahrsten Sinne des Wortes kalte und düstere Atmosphäre, eingefangen vorzugsweise in blau-schwarzen Bildern.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama, Krimi | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ingrid Bergman – Ein Leben

Buchtitel: Ingrid Bergman – Ein Leben
Autor: Thilo Wydra
Verlag: DVA (Randomhouse), 25. April 2016
Umfang: Gebunden, Schutzumschlag, 752 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-421-04673-4
Preis: € 28,00 [D] | € 28,80 [A] | CHF 36,90, E-Buch: € 22,99

Ein Beitrag von Julian Dax:

In einer Zeit wie der unseren, in der jede mehr oder eher weniger talentierte Eintagsfliege in geradezu inflationärer Weise das Etikett „Superstar“ verpasst bekommt, in der sogar ein vierzehnjähriges Zwillingspärchen, das eigentlich über gar kein anderes „Talent“ verfügt als permanente und penetrante Präsenz in den sog. sozialen Medien, angeblich 10 Millionen Fans in Begeisterung versetzt, in einer solchen Zeit also ist es dringend notwendig innezuhalten und sich die ursprüngliche Bedeutung des Begriffes „Star“ vor Augen führen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kinotechnik: Interlock

Interlock war (ich verwende hier bewusst die Vergangenheitsform, obwohl es sicher noch viele einsatzbereite Systeme gibt) ein Projektionssystem in den analogen Kinos, bei dem mehrere Kinosäle mit nur einer 35 mm-Filmkopie bespielt werden konnten.
Da der Filmstreifen zwischen den Projektoren in teilweise anderen Vorführräumen eine gewisse Strecke zurücklegen musste, liefen die Filme immer mit einem konstanten zeitlichen Versatz in den einzelnen Sälen.

Die Filmkopie wird vom oberen Teller abgewickelt…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie, > Kinotechnik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

The Void

Land: USA 2016
Regie: Jeremy Gillespie, Steven Kostanski
Mit: Aaron Poole, Kenneth Welsh, Daniel Fathers
Label: Ascot Elite Home Entertainment
Veröffentlichung: 19.6.2017
FSK: 16

Ein Beitrag unseres Horrorspezialisten Julian Dax:

© Ascot Elite

Schlägt man im Wörterbuch nach, so findet sich unter „void“ die Übersetzung „Leere“. Nach dem Anschauen des gleichnamigen Films, auf der Hülle vollmundig als „großartig, gnadenlos, einzigartig“ angepriesen, kommt der Rezensent beinahe zwangsläufig zu dem Schluss, mit dem Titel soll der Geisteszustand der Macher benannt werden, denn was da geboten wird, spottet im Grunde jeder Beschreibung.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Werbeartikel zu „Einsamkeit und Sex und Mitleid“

Heute startet die Verfilmung von Helmut Kraussers Episoden-Roman Einsamkeit und Sex und Mitleid in den deutschen Kinos. Dazu werden diese Werbeartikelchen verteilt:

Es darf interpretiert werden…

Veröffentlicht unter Drama, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die besten Filme, die Sie nie sehen werden

Buchtitel: Die besten Filme, die Sie nie sehen werden – Die unveröffentlichten Meisterwerke der Starregisseure
Originaltitel: The Greatest Movies You’ll Never See: Unseen Masterpieces by the World’s Greatest Directors
Autor: Simon Braund [Hrsg.]
Verlag: Edition Olms, 2014
ISBN: 978-3-283-01174-1
Umfang: 256 Seiten
Preis: 29.95  Euro, 30.80 Euro (A)

diebestenfilme

Fragt man regelmäßige Kinogänger oder Filmfreaks nach Werken berühmter Regisseure, die nie fertiggestellt wurden, bekommt man meist Stanley Kubricks Napoleon oder auch Alejandro Jodorowskys Dune genannt. Und natürlich diverse Filme von Ex-Monty Python Terry GilliamWeiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Rogue One – A Star Wars Story

Land: USA 2016
Regie: Gareth Edwards
Mit: Felicity Jones, Diego Luna, Ben Mendelsohn, Donnie Yen, Mads Mikkelsen, Alan Tudyk, Jiang Wen, Forest Whitaker, Riz Ahmed, Jonathan Aris, Genevieve O’Reilly, Jimmy Smits
Label: Universum-Film
Veröffentlichung: 4.5.2017
FSK: 12

Ein Beitrag unseres Sternenkriegers Julian Dax:

Copyright: 2015 Lucasfilm Ltd. &™

Natürlich erweist sich mittlerweile alles, was mit dem Star Wars-Logo versehen ist, als absolut sichere Bank. Dennoch war die Idee, einen für sich stehenden Film zu drehen, in dessen Mittelpunkt ganz neue Charaktere stehen, die nur ganz am Rande mit dem Stammpersonal der auf neun Teile angelegten Saga zu tun haben, mit einem gewissen Risiko verbunden. Wer die hitzig geführten Diskussionen in Bezug auf auch nur geringfügige Ergänzungen und/oder Veränderungen mitverfolgt, die sich fanatische Fans liefern, kann sich durchaus mögliche Reaktionen – bis hin zu Boykottaufrufen – gut vorstellen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Action, Fantasy, Kriegsfilm, SciFi | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

The King’s Choice – Angriff auf Norwegen

Originaltitel: Kongens Nei
Land: Norwegen 2016
Laufzeit: 130 Minuten
Regie/Drehbuch: Erik Poppe/Jan Trygve Røyneland, Harald Rosenløw Eeg
Mit: Jesper Christensen, Anders Baasmo Christiansen, Karl Markovics, Tuva Novotny, Arthur Hakalahti
Label: Pandastorm Pictures
Veröffentlichung: 13.4.2017
FSK: 16

Ein Beitrag unseres langjährigen Kriegsreporters Julian Dax:

© Pandastorm Pictures

Als der norwegische König Haakon VII. im Jahre 1957 starb, wurden besonders seine Verdienste als Widerstandskämpfer gegen die Nazis gewürdigt. Der Film The King´s Choice, der in Norwegen im vergangenen Jahr ein riesiger Kassenerfolg und sogar auf die Liste der besten fremdsprachigen Filme für einen Oscar nominiert war, schildert in äußerst verdichteter Form die Ereignisse, die den König vor eine schier unmögliche Entscheidung stellen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriegsfilm | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Snowden

Land: USA 2016
Regie: Oliver Stone
Mit: Joseph Gordon-Levitt, Shailene Woodley, Melissa Leo, Zachary Quinto, Tom Wilkinson, Scott Eastwood, Logan Marshall-Green, Timothy Olyphant, Ben Schnetzer, Lakeith Lee Stanfield, Rhys Ifans, Nicolas Cage
Label: Universum-Film
Veröffentlichung: 7.4.2017
FSK: 12

Ein Beitrag unseres Whistleblowers Julian Dax:

© Universum Film

Es ist etwas faul im Staate Hollywood, wenn selbst ein Regisseur wie Oliver Stone auf Geldgeber aus Deutschland angewiesen ist, um seinen jüngsten Film realisieren zu können, weil sich in den USA kein einziges Studio bereit gefunden hat, Snowden zu finanzieren. Vor lauter Fortsetzungen, Remakes und Fortsetzungen von Remakes erscheint ein großer Film mit politisch brisantem Inhalt offensichtlich als absolutes Kassengift. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturverfilmung, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar