Hart aber gerecht…

Im Jahre 2003 startete die Kino- und Verleihbranche eine bundesweite Kampagne (Kino, TV, Print und Online) mit dem Titel Hart aber gerecht. Raubkopierer sollten gezielt eingeschüchtert werden… Einen gewissen Kultstatus erlangte dieser Kinospot:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Aktuelle Werbemittel aus dem Kino

Für den aktuellen Vin Diesel-Film Die Rückkehr des Xander Cage halten manche Kinos ein Glitzer-Tattoo bereit, mit dem man seinen Körper verschönern (?) kann:

return-of-xander-cage

Praktischer denkt man hingegen bei Paramount: Für die Gruselfilm-Fortsetzung RINGS (Start: 2.2.2017) kriegt man ein kleines Heftchen, dessen Inhalt sich erst beim näheren Hinschauen offenbart: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Alles was kommt

Originaltitel: L’Avenir
Land
: Frankreich 2016
Regie: Mia Hansen-Løve
Mit: Isabelle Huppert, André Marcon, Roman Kolinka, Edith Scob, Sarah
Le Picard, Solal Forte
Label: Weltkino
Veröffentlichung: 10.3.2017
FSK: 12

Ein Beitrag unseres langjährigen Pädagogen Julian Dax:

alles-was-kommt-cover

© Weltkino

Wahrscheinlich sind etlichen, sich fortschrittlich dünkenden Lehrkräften beim Anschauen von Alles was kommt im Kino ihre Bio-Chips im Hals stecken geblieben; sieht man doch darin, wie die von Isabelle Huppert in gewohnter Souveränität dargestellte  Pariser Philosophielehrerin Nathalie Chazeneux ihre Schüler ganz altmodisch mit sog. „Frontalunterricht“ traktiert, d.h. sie spricht oder liest vor, die Schüler hören zu und machen sich Notizen. Diese durch und durch pragmatische und rationale Frau denkt nicht im Traum daran, mit irgendwelchen methodischen Mätzchen vom eigentlich wesentlichen Unterrichtsziel abzulenken: den Schülern etwas beizubringen und sie zum selbständigen Denken anzuregen, auch indem sie ihr widersprechen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drama | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

John Hurt (22.1.1940 bis 27.1.2017)

Irgendwie gruselig: Noch gestern sah ich John Hurt in Jackie – Die First Lady auf der großen Leinwand und nun erreicht uns die Mitteilung, dass er gestorben ist.
Ein kurzer Überblick über seine Werke:

 

Veröffentlicht unter > Kommentar | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kino-Nostalgie: Staat§anwälte küßt man nicht

Am 2.10.1986 startete die Kriminalkomödie Staat§anwälte küßt man nicht (OT: Legal Eagles) in den deutschen Kinos. Regisseur Ivan Reitman inszenierte den Streifen zwischen seinen beiden Ghostbusters-Abenteuern. Hier die Werbeannonce von 1986:

staatsanwaelte-annonce
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Komödie, Krimi | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Im Kino

Buchtitel: Im Kino
Autor: Harald Martenstein
Verlag: C. Bertelsmann, 2017
ISBN: 978-3-570-10278-7
Umfang: 208 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 12,5 x 20,0 cm
Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90

Ein Beitrag unseres lebenslangen Kinogängers Julian Dax:

martenstein_im_kino

„Ich bin kein Journalist, kein Reporter, kein Kritiker, kein Schriftsteller. Ich bin ein Schreiber.“ Mit diesen Worten stellt sich Harald Martenstein, vielfach preisgekrönter Kolumnist und Romanautor – so viel Einordnung muss sein! – im ersten Kapitel seines neuen Buches Im Kino dem Leser vor, nur um kurz darauf festzustellen, dass er sich durchaus hätte vorstellen können, seinen Lebensunterhalt als Filmkritiker zu bestreiten, sei doch Film so lange er denken könne, seine ganz große Liebe.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Mein Blind Date mit dem Leben

Land: Deutschland 2015
Laufzeit: 111 min
Regie: Marc Rothemund
Mit: Kostja Ullmann, Jacob Matschenz, Anna Maria Mühe, Alexander Held, Johann von Bülow, Nilam Farooq
Kinostart: 26.1.2017

mein-blind-date-plakat

© Studiocanal

Mit dem Regisseur Marc Rothemund hatte ich immer wieder meine Probleme: Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit und Harte Jungs waren mir zu pubertär, Pornorama ein einziges Ärgernis. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Komödie, Literaturverfilmung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kino-Nostalgie: FISCHER FILM ALMANACH

Aufmerksame Leser/innen meines Blogs werden wissen, dass ich speziell eine Schwäche für Filmjahrbücher habe…
Pünktlich zur Berlinale 1980 erschien in der wunderbaren (und leider längst eingestellten) Buchreihe FischerCinema zum ersten Mal der FISCHER FILM ALMANACH.

Der Untertitel Filme • Festivals • Tendenzen war ganz Programm: Jeder Band listete die gestarteten Filme in Deutschland auf, gab einen Überblick über Filmfeste und deren Gewinner und lieferte zusätzlich Artikel zu film/politischen Themen allgemein:

fischer_film_almanach0

Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Filmbuch, > Kino-Nostalgie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Filmrätsel: Wie heißt das Mädchen und welcher Film ist das?

filmraetsel3

© BAUER-Film

Kleiner Tipp: Der französische (!) Film hat mehrere deutsche Titel…

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Steven Spielberg in 30 Einstellungen

Einfach wirken lassen…

Ein aktuelles Buch über den Filmemacher finden Sie in unserer Bibliothek:

spielberg-und-seine-filme

 

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen