Schlagwort-Archive: Klebepresse

Kino-Nostalgie: ARGH – Ein Bildstrich!

Und wieder blicken wir zurück in die goldenen Zeiten des analogen Kinos: Das Stückchen Schwarzfilm zwischen den einzelnen Bildfenstern eines Filmes (egal ob 8, 16, 35, 65 oder 70 mm) nennt man den Bildstrich: Werbeanzeigen

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie, > Kinotechnik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Mysterien der Klebepresse oder Warum wurden die Filme immer kürzer

Nochmal ein Blick zurück ins analoge Kino, als Ergänzung zu diesem Artikel: Wenn die Filmkopie mittwochs durch den Filmspediteur angeliefert wurde, musste sie für den Folgetag gerichtet oder aufgezogen werden. Das heißt, die einzelnen Akte (600 Meter = 18 Minuten) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie, > Kinotechnik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Kino-Nostalgie: Analoge Filmprojektion

Es ist vollbracht: Der Großteil der deutschen Kinos ist digital. Die Filme im Format DCP  (= Digital Cinema Package) kommen auf einer kleinen Festplatte (zum Einstecken oder mit USB-Anschluss) und werden auf den Kinoserver überspielt, der dann den Digitalprojektor mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Kino-Nostalgie, > Kinotechnik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare