Kommissar Wallander – Staffel 3

Mit: Kenneth Branagh, Sarah Smart, Sadie Shimmin  Label: edel:motion  FSK: 16  : 19.3.2021 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© edel:motion

Zu Beginn des ersten Filmes der nunmehr dritten Staffel von Kommissar Wallander könnte man den Eindruck gewinnen, Kurt Wallander sei endlich zur Ruhe gekommen, habe sogar so etwas wie persönliches Glück gefunden; in Ein Mord im Herbst begegnet uns ein Kommissar, der gerade dabei ist, in ein kleines Haus am Meer einzuziehen, und er ist nicht allein, denn er hat offensichtlich eine feste Beziehung samt kleinem Jungen. Und der schwarze Labrador Jussi scheint die Idylle perfekt zu machen. Doch nach kurzer Zeit findet Jussi die im Garten vergrabene Leiche einer jungen Frau, und Wallander stellt fest, dass sie im Zusammenhang steht mit einer weiteren Leiche, deren Teile vom Meer angespült wurden. Und schon steckt er wieder mitten in einem unappetitlichen Fall, der ihn im Zuge seiner  Ermittlungen bis nach Polen führt. Sein Privatleben muss unter seiner Arbeit natürlich leiden, und am Ende sitzen er und seine Lebensgefährtin bei einer Paartherapeutin, der Wallander erklärt: „Ich bin, wer ich bin, durch das, was ich tue. Ich glaube, man kann nicht tun, was ich tue, ohne so zu werden.“

Und bereits im zweiten Film dieser Staffel, Hunde von Riga, lebt er wieder allein. Nachdem zwei offensichtliche Mitglieder einer östlichen Mafiaorganisation grausam verstümmelt in einem Schlauchboot aufgefunden werden, führen ihn seine Ermittlungen diesmal nach Lettland. Dabei muss er  feststellen, dass ein hoher lettischer Polizeibeamter die dortige Polizeiarbeit massiv behindert und die Hand aufhält. Besonders motiviert erscheint Wallander, da sein lettischer Kollege, der ihn in Ystad besucht hatte, ermordet wird und dessen attraktive Witwe ebenfalls in Lebensgefahr gerät.

Auch Vor dem Frost, der dritte und letzte Film, konfrontiert Wallander mit einem abgründigen Fall, in dessen Mittelpunkt eine grausame religiöse Sekte steht, der die schwedische Staatskirche zu unmoralisch geworden ist. Wallander ist zwar immer noch allein (mit Hund), doch immerhin kommt es wieder zu einer Versöhnung mit seiner Tochter Linda, die mittlerweile schwanger ist.

Stärker noch als in den vorangegangenen Filmen steht Wallander im Mittelpunkt des Geschehens; während in den ersten beiden Staffeln auch sein Team sehr stark in die Polizeiarbeit involviert ist, mutiert er hier immer mehr zum „einsamen Wolf“, vor allem nachdem seine Kollegin gleich zu Beginn bei einem gemeinsamen Einsatz schwer verletzt wird. Allerdings ist Kenneth Branagh solch ein guter Schauspieler und mittlerweile so stark mit dieser Rolle verwachsen, dass man aufgrund seiner ungeheuren Präsenz im Grunde genommen niemanden vermisst. Und so ist auch diese Staffel allen Freunden der Serie uneingeschränkt zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Krimi abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.