Filmland DDR – Eine Buchauswahl

Im Mai 1946 wurde die Deutsche Film-AG (DEFA) in Potsdam-Babelsberg gegründet. In Ihrer gut 40jährigen Geschichte produzierte sie etwa 700 Spielfilme, 950 Animationsfilme und 2450 Kurz- und Dokumentarfilme. Nach dem Fall der Mauer dauerte es dann 8 Jahre, bis im Jahre 1998 die DEFA-Stiftung entstand, um das filmkulturelle Erbe der DDR für die Nachwelt zu erhalten. Dazu ein paar wunderbare Bücher aus meiner Filmbibliothek:

© Schwarzkopf & Schwarzkopf

Mit Klick auf das Buch kommen Sie zu einem ausführlichen Artikel:

© Bertz + Fischer

© BuchVerlag für die Frau

©THK-Verlag

© 100 Years Studio Babelsberg-The Art of Filmmaking, published by teNeues, http://www.teneues.com. Photo©Studio Babelsberg AG/Michael Lüder

Zu diesen beiden Büchern gibt es keine gesonderten Artikel:

© Nicolai-Verlag

© Henschel-Verlag

Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.