After Midnight – Die Liebe ist ein Monster

Land: USA 2020  Regie: Jeremy Gardner/Christian Stella  Mit: Jeremy Gardner, Brea Grant, Henry Zebrowski, Justin Benson  : 29.5.2020  Label: Meteor  FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Meteor Film

 

Im Englischen gibt es die schöne Metapher „strange bedfellows“, mit der man sehr anschaulich zwei Elemente beschreibt, die partout nicht zusammenpassen.

Und genau um solche „seltsamen Bettgenossen“ handelt es sich bei After Midnight – Die Liebe ist ein Monster von Regisseur/Drehbuchautor/Hauptdarsteller Jeremy Gardner, der mal eben eine komplizierte Liebesgeschichte im Gewand eines Horrorfilmes präsentiert.

Hank und Abby sind ein nach außen hin glückliches Liebespaar in ihren Dreißigern, das sich in ein einsam gelegenes Haus irgendwo in Florida zurückzieht. Doch kurz danach ist Abby verschwunden, wobei sie lediglich eine für Hank unverständliche Botschaft hinterlässt. Dafür taucht von nun an jede Nacht eine seltsame Kreatur auf und bedroht Hank. Natürlich glaubt ihm niemand, weder seine Freunde noch die Polizei, trotz massiver Kratzspuren an der Haustür Als nach einer Weile Abby kurz vor ihrem Geburtstag ebenso unvermutet wie unversehrt wieder auftaucht, hören die nächtlichen Besuche auf. Doch die Geburtstagsfeier verläuft dann doch nicht ganz so wie erwartet…

„Du wirst lachen, Du wirst weinen… und Du wirst aus Deinem Sitz springen.“ Das verspricht zumindest der Text auf der DVD-Hülle. Hmm… Zunächst einmal wird man allerdings Zeuge einer nicht ganz durchschaubaren Beziehung, die umso schwerer zu deuten ist, weil sie sich auf zwei verschiedenen Zeitebenen abspielt, erkennbar daran, dass Hank einmal glatt rasiert und einmal mit Vollbart erscheint. Wie die beiden Personen zusammengekommen sind, was sie überhaupt füreinander empfinden, woran ihre Beziehung letztlich zu zerbrechen scheint, erfährt man jedoch nicht so richtig, auch wenn Abby nach ihrer Rückkehr in einer ca. 10-minütigen Erklärung versucht, Hank die Gründe für ihre Abwesenheit zu erklären.

Überhaupt wird in dem sehr langsam ablaufenden After Midnight sehr viel geredet, was Freunde von Horrorfilmen eigentlich nicht besonders schätzen. Und so beginnt man seine eigenen Gedanken zu entwickeln, was genau hier geschildert werden soll, was im Grunde selbstverständlich positiv bewertet werden muss;  zeigt der Film Hanks langsames Abgleiten in den Wahnsinn, wobei das Monster lediglich eine Manifestation seines kranken Hirnes darstellt? Geht es um eine unglückliche Liebesbeziehung, über die wir allerdings zu wenig erfahren, um echtes Mitempfinden zu entwickeln? Man weiß es nicht. Und auch wenn es dem Film, vor allem zu Beginn, gelingt, mit äußerst bescheidenen Mitteln eine unheimliche Atmosphäre zu schaffen, ist er nicht besonders gruselig; da hilft auch nicht der überraschende Schluss.

So kann man After Midnight als weiteres Beispiel eines Filmes ansehen, der zwar auf den mittlerweile zahllosen Filmfestivals durchaus seine Fans finden mag, bei der beworbenen Zielgruppe von Horrorfreunden jedoch eher nur Kopfschütteln verursachen dürfte.


Laufzeit: ca. 80/ 84 Min; Altersfreigabe: FSK 16
DVD: Bildformat: 2,35:1 / 16:9: Ton: Deutsch DD 5.1 / Englisch DD 5.1; Laufzeit: 80 min
Blu-Ray: Bildformat: 2,35:1 / 1080p23,98; Ton: Deutsch DTS-HD MA 5.1 / Englisch DTS-HD MA 5.1; Laufzeit: 84 min
Mediabook: Bildformat: 2,35:1 1080p23,98 (Blu-ray) / 2,35:1 16:9 (DVD); Ton: 5.1 DTS-HD MA Deutsch / 5.1 DTS-HD MA Englisch;  Laufzeit: 80 min (DVD) + 84 min (Blu-Ray)
Weitere Angaben: ca. 35 Minuten (Bonus-DVD) Audiokommentar von J. Gardner und C. Stella, Hinter den Kulissen, Outtakes, Originaltrailer, Deutscher Trailer, 24-seitiges Booklet, Sammelkarten

Dieser Beitrag wurde unter Drama, Horror abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.