Geschüttelt, nicht gerührt – James Bond im Visier der Physik

Titel: Geschüttelt, nicht gerührt – James Bond im Visier der Physik  Autoren: Joachim Stolze/Metin Tolan  Verlag: Piper, Februar 2020  Umfang: 336 Seiten, Broschur  ISBN: 978-3-492-31026-0  Preise: € 12,00 [D], € 12,40 [A], € 11,99 E-Book

© Piper

Wer erinnert sich nicht quälend an den Physik-Unterricht, den jeder mal in der Schule zu absolvieren hatte? Vorne meist ein schlauer Kerl mit eher langweiligen Experimenten, gruseligen Zahlen und Formeln, ihm gegenüber wir im Kampf mit Verständnis und Schlaf. Dass Physik auch Spaß machen kann, beweisen die Herren Metin Tolan und Joachim Stolze, ihres Zeichens Professoren an der Universität Dortmund. Pünktlich zum Start des neuen 007-Abenteuers (wegen Corona-Hysterie wurde der Kinostart auf November verschoben…) haben sie ihr mittlerweile 12 Jahre altes Buch über die Physik in James Bond-Filmen auf den neuesten Stand gebracht…

Im Vorwort plaudern die Autoren über die mittlerweile zwei Dutzend Kinoabenteuer des Agenten mit der Lizenz zum Töten und beweisen schon hier, dass sie 007 lieben und ganz viel Ahnung von seinen Filmen haben.

Zur Einstimmung auf das Buch empfehlen Tolan und Stolze mindestens den Konsum von Goldfinger, Moonraker, Casino Royale, Ein Quantum Trost, Skyfall und Spectre.

Sodann erklären sie, wie ihr Buch konzipiert wurde, um auch Bond-Fans mit unterschiedlichen Kenntnissen in Physik anzusprechen:

  • Zuerst wird die Szene im Film genau erklärt
  • Danach wird die dahinterstehende Physik verklickert
  • Für Profis folgen Details für Besserwisser, in denen auch gerechnet wird

Nach einem Grundkurs in Mechanik finden wir die folgenden Kapitel:

  1. Die Bond-Filme mit Daniel Craig
    Körperliche Belastungen, freier Fall mit und ohne Fallschirm, Pistolen, Hubschrauber, Tief- und Überschläge.
  2. Mythen und Fakten aus Goldfinger
    Gold, Laserstrahlen, Giftgas und vieles mehr.
  3. Die Physik bei Moonraker
    Zentrifugen, Beißer, Fallschirm, Weltraum, Schwerkraft
  4. Unglaubliche Verfolgungsjagden
    Flugzeug, Brücke, Auto, Wasser
  5. Gimmicks & Gadgets
    Magnetische Uhr, Stahlseil, Raketenrucksack, Röntgenbrille
  6. Geschüttelt, nicht gerührt!
    Endlich: Wie man den korrekten Martini zubereitet…

Geschüttelt, nicht gerührt – James Bond im Visier der Physik ist eine unterhaltsame Lektüre für 007-Fans, die sich für die technischen Hintergründe spektakulärer Szenen interessieren und wissen möchten, ob diese auch im wirklichen Leben funktionieren würden.


Das andere Physik-Filmbuch von Metin Tolan finden Sie in unserer Filmbibliothek:

Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.