Tal der Skorpione

Land: Deutschland 2019  Regie: Patrick Roy Beckert Mit: Patrick Roy Beckert, Ralf Richter, Claude Oliver Rudolph, Martin Semmelrogge, Mathieu Carrière  Label: Busch Media Group  VÖ: 25.10.2019  FSK: 18  –  Ein Beitrag von Julian Dax:

Sagen wir es frei heraus: Es gibt Filme, da gerät selbst der gutwilligste Rezensent sehr schnell an seine Grenzen, und ein aktuelles Beispiel dafür nennt sich Tal der Skorpione, bei dem ein gewisser Patrick Roy Beckert Regie geführt hat.
Und da es sich bei diesem Herrn offensichtlich um ein Genie handelt, nur vergleichbar mit dem jungen Orson Welles, zeichnet er auch noch für Drehbuch und Schnitt verantwortlich. Und natürlich hat er auch eine der Hauptrollen übernommen….

Da Tal der Skorpione keine Handlung im eigentlichen Sinn vorweisen kann, mag folgende Information genügen: Irgendwo in einem Wald ballern ständig irgendwelche Typen aufeinander. Herrscht kurzzeitig eine Feuerpause, in der sie nachladen müssen, stehen sie herum und labern haarsträubend dummes Zeug. Irgendwelche anderen Typen sitzen währenddessen in einem Raum und labern ebenfalls dummes Zeug. Immerhin wird deutlich, dass die Typen im Raum gefährliche Kriminelle betäubt, in den Wald geschafft und mit großkalibrigen Waffen ausgestattet haben, damit sie sich vollkommen wahllos gegenseitig abschlachten. Ziel des Ganzen ist es, mit dem Überlebenden eine Art Übermenschen zu schaffen.

Man weiß gar nicht, worüber man mehr den Kopf schütteln soll, denn es ist alles gleichermaßen unterirdisch. Die Schauspieler – dieser Begriff ist im vorliegenden Fall nur mit äußerster Vorsicht zu verwenden – lassen sich im Wesentlichen in zwei Kategorien aufteilen: Knallchargen wie Ralf Richter, Martin Semmelrogge oder Claude-Oliver Rudolph auf der einen Seite, Laiendarsteller, deren Spiel mit „hölzern“ noch viel zu positiv beschrieben ist und zudem eine Beleidigung von Pinocchio darstellt, auf der anderen.

Los, geh auf die Knie, damit ich dir meinen Schwanz ins andere Auge rammen kann!   –   Ralf Richter

Wie bereits erwähnt, existiert keine Handlung mit so etwas wie einem dramaturgischen Aufbau, und was die technischen Aspekte betrifft, so hat man ebenfalls den Eindruck, die Macher besäßen nicht einmal rudimentäre Kenntnisse von Kameraführung, Ausleuchtung, Schnitt oder Ton.

Man fragt sich allen Ernstes, ob der für den Pressetext Verantwortliche den Film überhaupt gesehen hat, wenn er schreibt: „In der Hommage an das kompromisslose Action-Kino der 80er-Jahre geht es um ein tödliches Spiel in der Wildnis, bei dem verrückte Wissenschaftler und eine dunkle Macht im Hintergrund einen kampferprobten Übermenschen schaffen wollen. Inspiriert von Rambo und Battle Royale oder The Expendables inszeniert Tal der Skorpione „Action made in Germany“. Als Kommentar zu dieser Hybris fällt einem lediglich ein herzhaftes „Ach, du Scheiße!“ ein.

Und bitte, bitte denken Sie jetzt nicht, Tal der Skorpione sei so schlecht, dass er schon wieder gut ist und lasse sich mit ein paar Kumpels und der entsprechenden Menge Alkohol durchaus genießen. Der Film ist tatsächlich so schlecht, dass er nur schlecht ist, und das ganze Elend dauert zu allem Überfluss auch noch 130 Minuten!

P.S. Was macht eigentlich Uwe Boll? Im Vergleich zu Patrick Roy Beckert jedenfalls erscheint er einem im Nachhinein als wahrer Meister seines Fachs!!!


DVD:

Laufzeit: 125 Minuten
Sprache/Ton: Deutsch DD 5.1, Audiokommentar (Deutsch)
Bildformat: 2,35:1 16:9

Blu-ray:

Laufzeit: 130 Minuten
Sprache/Ton: Deutsch, DTS-HD, Audiokommentar (Deutsch)
Bildformat: 2,35:1 (1080p)

Dieser Beitrag wurde unter Action abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.