Die barfüßige Gräfin

Land: USA 1954  Regie: Joseph L. Mankiewicz  Laufzeit: 130 min.  Mit: Humphrey Bogart, Ava Gardner  Label: Studio Hamburg Enterprises  : 16.8.2019 FSK: 16 – Ein Beitrag von Julian Dax:


Mit Alles über Eva schuf Drehbuchautor und Regisseur Joseph L. Mankiewicz im Jahre 1950 eine zeitlose Satire über den Filmbetrieb in Hollywood und vor allem die Machenschaften hinter den Kulissen. Der Film wurde für insgesamt 14 Oscars nominiert, von denen er immerhin auch 6 erhielt. Vier Jahre später drehte Mankiewicz, ebenfalls nach einem eigenen Script, Die barfüßige Gräfin, der – zumindest in der ersten Hälfte – auch einen äußerst kritischen Blick auf den amerikanischen Filmbetrieb wirft, bevor er im weiteren Verlauf zu einem lupenreinen Melodrama mutiert.

Maria Vargas (Ava Gardner) stammt aus sehr einfachen Verhältnissen und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Tänzerin in einem Nachtclub in Madrid. Auf der Suche nach neuen Talenten erscheinen der Multimillionär Kirk Edwards (Warren Stevens), seine rechte Hand Oscar Muldoon (Edmond O´Brian) sowie der abgewrackte Regisseur und Drehbuchautor Harry Dawes (Humphrey Bogart) eines Abends im Club und der ebenso arrogante wie primitive Edwards macht Maria ein Angebot, sie in Hollywood zum Star zu machen. Sie lehnt ab, doch letztlich gelingt es Dawes, zu dem sie Vertrauen fasst, sie zu überzeugen. Maria Vargas dreht als Maria D´Amato in schneller Folge und unter der Regie von Dawes drei Filme und wird zum weltweit gefeierten Star. Da sie sich von Edwards zu sehr manipuliert fühlt, verlässt sie ihn für den im Grunde ebenso unagenehmen südamerikanischen Playboy Alberto Bavano (Marius Goring), mit dem sie nach Europa reist. Dort lernt sie den charmanten und attraktiven Grafen Vincenzo Torlato-Favrini (Rosanno Brazzi) kennen und glaubt, endlich den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Doch der Graf hat eine Geheimnis…

Die barfüßige Gräfin, erstmals in Deutschland als Blu-ray erhältlich, beginnt mit der Beerdigung der Titelfigur im strömenden Regen, kommentiert von Harry Dawes, aus dessen Perspektive wir die ganze Geschichte in Form von Rückblenden erfahren. Doch ist er beileibe nicht der einzige Kommentator, denn diese Aufgabe übernehmen im weiteren Verlauf auch noch Muldoon und Favrini. Da sich Mankiewicz bereits in Alles über Eva dieser Methode des multiperspektivischen Erzählens bedient hat, glaubte er wohl, es auch hier einsetzen zu können, doch leider funktioniert es in diesem Fall bei Weitem nicht so gut und verkompliziert unnötigerweise den Handlungsfluss. Und da Dawes sowohl am Anfang als auch am Ende als Erzähler fungiert, erscheinen die anderen beiden Erzähler schlicht überflüssig.

Und wenn wir schon beim Stichwort „erzählen“ sind; es ist schon erstaunlich, wie viel in den insgesamt 130 Minuten Laufzeit gesprochen wird, entweder als Dialog oder eben Kommentar. Noch erstaunlicher ist jedoch die Tatsache, dass man sich trotzdem nicht langweilt, denn dafür sorgen erstens die Qualität des Drehbuchs, zweitens die fantastische Kamera von Jack Cardiff und drittens natürlich die wunderbare Ava Gardner, die den Film stets als ihren darstellerischen Höhepunkt betrachtete. Und Humphrey Bogart ist einfach Humphrey Bogart, der einen trockenen Alkoholiker spielt und in seiner unnachahmlich lakonischen Art am laufenden Band Einsichten über das Filmgeschäft wie die folgende von sich gibt: „Kirk was wrong when he said I didn’t know where movies left off and life began. A script has to make sense, life doesn’t.“


Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, Englisch

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Drama abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.