Der Name der Rose

Land: D/I 2018  Laufzeit: 94 Minuten  Regie: Giacomo Battiato  Mit: John Turturro, Damian Hardung, Michael Emerson, James Cosmo, Rupert Everett  Label: Concorde Home Entertainment  : 18.6.2019  FSK: 12 – Von Julian Dax:

© Concorde

Es ist halt so eine Sache mit sog. „Herzensprojekten“, d.h. in diesem Fall einem Film, den einer der Mitwirkenden unbedingt machen wollte.
Der Name des Filmes lautet Der Name der Rose, diesmal als 8-teilige Fernsehserie, der des betreffenden Künstlers John Torturro, der nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch als Mitproduzent sowie Co-Autor des Drehbuches fungiert.
Ein wahres „Herzensprojekt“ eben, das jedoch oft genug blind macht dafür, was funktioniert und was nicht.

Nun war bereits die Erstverfilmung von Umberto Ecos Weltbestseller unter der Regie von Jean-Jacques Annaud mit Sean Connery als Franziskanermönch William von Baskerville heftig umstritten; der äußerst komplexe Roman wurde auf die bloße Krimihandlung reduziert, die unzähligen literarischen Querverweise und Anspielungen sowie der realpolitische Hintergrund größtenteils eliminiert. Aber immerhin funktionierte der kurzweilige Film, und vor allem Sean Connerys hintergründiger Charme war und ist unterhaltsam.

Leider ist Torturro kein Connery, und obwohl die Drehbuchautoren nun wesentlich mehr Raum hätten, sowohl den historischen Hintergrund näher zu beleuchten, als auch die einzelnen Klosterinsassen besser herauszuarbeiten, geschieht beides leider nicht: Die Serie ergeht sich in langatmigen Dialogen, die wenigen Sequenzen, die außerhalb der immerhin sehr imposant in Szene gestzten Klosteranlage spielen, wirken zerfahren und dilletantisch. Als noch schlimmer empfindet man allerdings die Tatsache, dass man die diversen Mönche kaum auseinanderhalten kann; einer ist blond, ein weiterer blind, einige nach einer Weile auch tot. Das war’s dann aber auch schon mit den Unterschieden, sodass man den ständigen Verweisen auf Adelmo, Venantius, Malachi, Berengar, Salvatore, Alinardo und Benno bereits nach kürzester Zeit nicht mehr folgen kann.

Der Inquisitor Bernardo Gui (erwartungsgemäß fies verkörpert von Rupert Everett) ist natürlich ein sexueller Wüstling (erwarten Sie nicht zu viel, die Serie hat eine FSK 12-Freigabe!), und die ersten sexuellen Erfahrungen des Novizen Adson (ein äußerst blasser Damian Hardung) mit einer namenlosen wilden Schönheit reißen es auch nicht raus.

Und so spricht als Fazit absolut nichts für diese Neuverfilmung, wenn man sich Laufe der seeeehr lang erscheinenden 8 Episoden immer wieder bei dem Gedanken ertappt, dass es wesentlich mehr Sinn ergäbe, sich stattdessen lieber Annauds Film reinzuziehen; schließlich dauert der lediglich 126 Minuten, während einem hier stolze 416 Minuten Lebenszeit unwiederbringlich verlorengehen.


DVD:

Anzahl Discs: 3
Bildformat: 1,78:1, (16:9)
Sprache / Ton: Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0
Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Laufzeit: ca. 416 Minuten + 64 Minuten
Bonus: – Featurette „Einblicke in die Welt von DER NAME DER ROSE“
– Interviews mit Hauptdarstellern und Crew
– B-Roll
– Deutscher Trailer
– Wendecover

Blu-ray:

Anzahl Discs: 2
Bildformat: 1080p High Definition, 1,78:1, (16:9)
Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0
Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel:Deutsch
Laufzeit: ca. 416 Minuten + 131 Minuten
Bonus: – Featurette „Einblicke in die Welt von DER NAME DER ROSE“
– Interviews mit Hauptdarstellern und Crew
– B-Roll
– Deutscher Trailer
– Wendecover

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Krimi, Literaturverfilmung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.