Men at Work

Land: USA 1990  Regie: Emilio Estevez  Mit: Charlie Sheen, Emilio Estevez, Leslie Hope, Keith David, Dean Cameron, John Getz Labeljustbridge entertainment 
: 10.10.2018  FSK: 12  –  Ein Beitrag unseres Abfallbeauftragten Julian Dax:

© justbridge entertainment

 

Es ist schon erstaunlich, was alles das Etikett „Kultfilm“ aufgeklebt bekommt! So auch Men At Work aus dem Jahre 1990 von und mit Emilio Estevez und seinem Bruder Charlie Sheen. Dabei handelt es sich in diesem Fall um eine größtenteils lahme und vollkommen unkomische Actionködie, mit inkompetenten Darstellern, unbeholfen inszenierten Sequenzen und einer absolut überzogenen und jede Sekunde vorhersehbaren Handlung. Wenn sie diese Einleitung trotzdem nicht abschreckt, dann bitte:

Die beiden Dummbatzen Carl und James träumen von einem eigenen Geschäft mit Surfzubehör und arbeiten als Müllmänner, um das notwendige Kapital aufzubringen. Als sie eines Abends heimlich ihre flotte Nachbarin von gegenüber beobachten und zusehen müssen, wie sie mit einem Mann Streit bekommt, beschließen sie, ihr zu helfen. Carl holt sein Luftgewehr und schießt dem Mann kurzerhand in den Hintern.

Als sie am nächsten Tag bei ihrem Job eine Tonne mit der Leiche eben dieses Mannes finden, ist guter Rat natürlich teuer, zumal der Tote nicht irgendwer ist, sondern der Kandidat für die nächsten Bürgermeisterwahlen. Dumm auch, dass er von illegalen Giftfässern wusste, die ein einflussreicher Geschäftsmann einfach im Wasser versenken lässt, denn dadurch gerät nicht nur seine Sekretärin in höchste Gefahr, sondern auch die beiden Dummbatzen, die den Fall auf eigene Faust lösen wollen, nur begleitet von einem traumatisierten Ex-Vietnam Soldaten, einem entführten Pizzaboten (fragen Sie nicht!) und dem Toten, dem sie eine Richard-Nixon-Maske (fragen Sie noch weniger!) aufgesetzt haben.

Nichts, aber auch gar nichts funktioniert an diesem Film! Charlie Sheen ist zwar auch sonst kein begnadeter Darsteller, doch hier – vielleicht weil er sich von seinem Bruder auf dem Regiestuhl nichts hat sagen lassen – wirkt sein Spiel noch lebloser und unbeteiligter als sonst. Der Humor beschränkt sich auf zwei „running gags“, in denen Fäkalien und zutiefst doofe und zudem diskriminierende homophobe Vorurteile eine zentrale Rolle spielen.

Während zahlreiche sehenswerte Filme auf ihre Wiederveröffentlichung warten, erscheint überflüssiger Müll wie dieser in einer Neuauflage. Wer soll das verstehen?


Ausstattung der Blu-ray Steel Edition & der DVD:

Bildformat DVD: PAL 16:9
Bildformat Blu-ray: FullHD1080
Tonformat DVD: Dolby Digital 2.0
Tonformat Blu-ray: DTS-HD Master 2.0
Sprache: Deutsch, Englisch
Länge DVD: ca. 94 Min.
Länge Blu-ray: ca. 98 Min.
Extras: Trailer, deutsche Untertitel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Komödie, Krimi abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Men at Work

  1. Laura Palmer schreibt:

    Das wäre Material für den nächsten Trash-Abend…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.