Unter anderen Umständen – Das Geheimnis der Schwestern

Land: D 2017  Mit: Natalia Wörner, Martin Brambach, Ralph Herforth, Nele Mueller-Stöfen, Peter Benedict, Martin Lindow
Labeljustbridge entertainment : 14.9.2018  FSK: 12

Ein Beitrag unseres Kriminologen Julian Dax:

© justbridge

Ob noch viele Zuschauer wissen, warum diese bereits seit 2006 laufende ZDF-Serie Unter anderen Umständen heißt? Hauptdarstellerin Natalia Wörner war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten der ersten Folge hochschwanger, und so baute man diese Tatsache einfach im Drehbuch ein und machte aus Kommissarin Jana Winter eben die schwangere Kommissarin Jana Winter, wobei sogar Wörners echter Sohn im weiteren Verlauf auch die Rolle ihres Filmsohnes übernahm.

Unter anderen Umständen unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von der gewohnten Krimikost des ZDF. Schauplatz der ruhig erzählten, 90 Minuten langen, Episoden ist Schleswig, was schon einmal im Vergleich mit den ansonsten üblichen Großstädten aus dem Rahmen fällt. Hinzu kommt, dass in jeder Folge nicht nur der eigentliche Fall im Mittelpunkt steht, sondern auch das Privatleben der drei Ermittler – neben Natalia Wörner spielen noch der in jeder Rolle souveräne Martin Brambach und der kantige Ralph Herforth mit – sondern auch deren Privatleben sowie die manchmal etwas problematische Beziehung der drei Individuen zueinander spielt eine wichtige Rolle. Zudem wird in der Regel auch das soziale Umfeld von Täter und Opfer durchleuchtet, sodass die einzelnen Filme stets auch eine sozialkritische Komponente aufweisen.

Das Geheimnis der Schwestern, der 14. und bisher letzte Fall der Serie, bildet diesbezüglich keine Ausnahme. In einem Naturschutzgebiet wird die von Wildschweinen bereits verstümmelte Leiche einer jungen Prostituierten gefunden. Ein anonymer Anruf deutet auf ein Verbrechen hin. Die Techniker der Kripo können die anonyme Anruferin identifizieren; es handelt sich um Katharina Seidel, eine mehrfache Mutter Mitte 40, deren Mann Andreas seit Jahren arbeitsunfähig ist. Katharina und ihre Schwester Sybille wollen die Prostituierte auf dem Parkplatz einer Landstraße mit einem Mann gesehen haben, der sie misshandelt hat. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um einen polizeibekannten gewalttätigen Zuhälter handelt, der jedoch alles abstreitet. Als man bei der Obduktion Drogen im Blut der Toten findet, die die Gerinnungsfähigkeit des Blutes herabsetzen, ergeben sich neue Aspekte. Die Ermittler stellen fest, dass sich die junge Frau in einem Haus aufgehalten haben muss, von dem aus auch der anonyme Anruf getätigt wurde, und der ganze Fall nimmt eine äußerst überraschende und tragische Wendung…

Wer wilde Action und coole Sprüche erwartet, gewürzt mit einer Portion Brachialhumor, ist hier definitiv fehl am Platz; wer seine Krimis jedoch als realistische Abbilder unserer Wirklichkeit mag, so wie es z.B. ganz typisch ist für die meisten skandinavischen Serien, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Und da die Abstände zwischen den einzelnen Episoden sehr lang sind – 14 Folgen in 12 Jahren ist wirklich nicht viel – weist Unter anderen Umständen auch noch keine Abnutzungserscheinungen auf, und man kann sich wohl schon jetzt auf den nächsten Fall freuen.


Technische Daten DVD:

Bildformat: PAL 16:9
Tonformat: 2.0 Dolby Digital, Hörfilmfassung
Sprache: Deutsch, dt. UT
Prod.-Jahr: Deutschland 2017
FSK: ab 12 Jahren
Länge: ca. 90 Min.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.