Springflut – Staffel 1

Land: Schweden 2017  Regie: Niklas Ohlson, Mattias Ohlsson, Pontus Klänge
Mit: Julia Ragnarsson, Kjell Bergqvist, Johan Widerberg, Cecilia Nilsson, Helena
Bergström, Peter Carlberg, Dag Malmberg
Labeledel:motion  Veröffentlichung: 1.12.2017  FSK: 12

Ein Beitrag unseres katastrophen-erprobten Julian Dax:

© Edel:Motion

Ob das schwedische Autorenpaar Maj Sjöwall und Per Wahlöö geahnt hat, dass sie mit der zehnteiligen Krimireihe um Kommissar Beck in den Jahren 1965 – 1975 ein Genre kreiert haben, dass sich bis heute einer ungebrochenen Beliebtheit erfreut und unter der Bezeichnung „nordic noir“ zahlreiche Romane und Filme umfasst? Typische Elemente dieser Gattung sind eine grundsätzlich düstere Atmosphäre, komplexe, oftmals labyrinthische Plots, eine Vielzahl unterschiedlichster Figuren und vor allem Kritik an den bestehenden gesellschaftlichen Verhältnissen. Genau in dieser Tradition stehen auch die mittlerweile vier Romane des schwedischen Ehepaares Cilla und Rolf Börjlind, deren erster, Springflut, nun als fünfteilige Fernsehserie vorliegt.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Polizeischülerin Olivia Rönning, die sich als „Hausaufgabe“ über die Sommerferien mit einem bestialischen Mord beschäftigen soll, der sich vor 25 Jahren ereignet hat und ungeklärt und ungesühnt geblieben ist. Damals wurde eine junge schwangere Frau bis zu den Schultern am Meeresufer eingegraben und von der heran kommenden Springflut ertränkt. Da sich bereits Olivias Vater, ebenfalls Polizist, seinerzeit vergeblich um die Lösung bemüht hatte, geht nun seine Tochter mit einer wahren Besessenheit an die Sache heran, macht eine ganze Reihe erstaunlicher Entdeckungen, lernt eine Vielzahl von Helfern und Verdächtigen kennen und gerät dabei natürlich in große Gefahr…

Eine neugierige Polizeischülerin, ein ehemaliger Ermittler, der inzwischen auf der Straße lebt, zwei brutale Jugendliche, die Obdachlose überfallen, zusammenschlagen und alles filmen, um es dann auf You Tube zu präsentieren, eine undurchsichtige Unternehmerin, ein Messerwerfer, der als informeller Mitarbeiter der Stockholmer Polizei fungiert, Kinder, die als „cage fighter“ missbraucht werden, ein fieser korrupter Bulle, der Ehemann der Hauptermittlerin, der sich eine höchst musikalische Riesenspinne namens Kerouac als Haustier hält – das sind nur einige der vielen Figuren, die in der fünfteiligen Verfilmung von „Springflut“ auftauchen. Auch wenn diese Aufzählung zunächst einmal für Stirnrunzeln sorgen könnte, besteht die Kunst der Filmemacher darin, dass sie all diese Elemente im Laufe der 443 Minuten Gesamtlänge auf ebenso verblüffende wie spannende Weise zusammenführen, ohne beim Zuschauer den Eindruck von Willkür und Unlogik zu hinterlassen.

© Edel:Motion

Natürlich könnte man sich über die letzte, doch sehr überraschende Volte streiten, die meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig gewesen wäre, doch letztlich ergibt auch sie einen Sinn. Und da die Serie, die übrigens momentan im ZDF, das sie mitproduziert hat, zu sehen ist (Folge 4: 3.12. , Folge 5: 10.12.) vor allem im Ursprungsland Schweden ein Riesenerfolg war, steht weiteren Verfilmungen der  Reihe absolut nichts im Wege.

P.S. Nur wundern kann man sich allerdings über die Altersfreigabe der DVD/Blu-ray in Deutschland, die wieder einmal äußerst seltsam anmutet; aufgrund einiger expliziter Gewaltdarstellungen, die zwar dramaturgisch notwendig und nicht etwas selbstzweckhaft sind, für Kinderaugen jedoch absolut ungeeignet erscheinen, muss man den Hinweis „FSK ab 12 freigegeben“ doch massiv hinterfragen!


Technische Daten:

Anzahl Disk: 2 BD/3 DVD
Laufzeit: 5 x 90 Min.
Sprache: Deutsch, Schwedisch
Bildformat: 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi, Literaturverfilmung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.