Unlocked

Land: GB 2017 Regie: Michael Apted
Mit: Noomi Rapace, Orlando Bloom, Toni Collette, Michael Douglas, John Malkovich
LabelUniversum-Film Veröffentlichung: 20.10.2017 FSK: 16

Ein Beitrag unseres Kinoagenten Julian Dax:

© Universum Film

Trotz Gleichberechtigung auf allen möglichen Gebieten, ist es nach wie vor relativ selten, eine Frau als Hauptfigur in einem Actionfilm zu sehen. Vor einigen Jahren gab es zwar Salt mit Angelina Jolie und Haywire mit Gina Carano, und erst kürzlich zeigte Charlize Theron in Atomic Blonde eindrucksvoll, dass sie den Herren Bond, Bourne oder Hunt („Mission Impossible“) absolut ebenbürtig ist, doch das sind nur Ausnahmen von der Regel, dass Filmgucker allen Alters doch lieber Männer sehen, die anderen Männern unschöne Dinge antun. Direkt auf DVD/Blu-ray erscheint mit Unlocked nun ein weiterer Versuch, eine taffe Agentin in einer Männerdomäne zu etablieren.

Alice Racine ist eine in London ansässige CIA-Agentin, die ihren aktiven Dienst im Jahre 2012 quittiert hat, weil sie sich die Schuld daran gibt, dass sie einen verheerenden Bombenanschlag in Paris nicht verhindern konnte, dem über 20 Zivilisten zum Opfer fielen, darunter auch Kinder. Zwar ist sie nach wie vor für die CIA tätig – in der Rolle einer Sozialarbeiterin gelingt es ihr, immer wieder an wichtige Informationen im Umfeld von Terrorzellen des IS zu gelangen – doch ansonsten führt sie ein ruhiges Leben. Als ihre Vorgesetzten sowohl in den USA als auch in London von einem geplanten Terrorangriff mit biologischen Kampfstoffen mitten in London erfahren, wird sie reaktiviert und muss wieder zurück an die Front. Auch wenn sie ihre kämpferischen Fähigkeiten keineswegs verloren hat, muss sie sehr schnell erkennen, dass die ganze Sache doch wesentlich komplizierter ist, als sie sich das vorgestellt hat; sowohl der britische Geheimdienst MI 5 als auch die CIA sind offensichtlich unterwandert worden, und Alice ist sich nicht mehr sicher, wem sie überhaupt noch vertrauen kann…

Wäre Unlocked eine der zahllosen Billigproduktionen für die schnelle Verwertung auf dem DVD-Markt, gedreht mit einem Minibudget von einem untalentierten Regisseur mit irgendwelchen unbekannten Schauspielern, deren Talent sich darin erschöpft, bei den Actionszenen nicht allzu lächerlich rüberzukommen, könnte man stillschweigend darüber hinwegsehen. Doch Regisseur ist immerhin Michael Apted, auf dessen Konto solch‘ Filme wie Coal Miner´s Daughter, Gorky Park oder James Bond – Die Welt ist nicht genug gehen. Und auch die Besetzung kann sich sehen lassen: Noomi Rapace, Orlando Bloom, John Malkovich, Toni Collette und Michael Douglas sind allesamt darstellerische Schwergewichte – na gut, über Orlando Bloom kann man durchaus geteilter Meinung sein – , die fast jeden Film aufwerten, wobei die Betonung in diesem Fall leider auf „fast“ liegt.

© Universum Film

Wieder einmal hat man es versäumt, das vorliegende Drehbuch noch einmal zu überarbeiten, um wenigstens die gröbsten inhaltlichen Unstimmigkeiten zu beseitigen, die selbst dem Unbedarftesten schon nach kürzester Zeit auffallen dürften. In dem Bemühen, den Zuschauer ständig zu überraschen, werden immer hanebüchenere Plotwendungen konstruiert, bis man es schließlich aufgibt, dem Unsinn gedanklich folgen zu wollen. Jedenfalls scheint Drehbuchautor Peter O´Brien eine wichtige Regel nicht zu kennen: Wenn man als Zuschauer keiner Figur mehr trauen kann, wie soll man dann dem eigentlichen Film trauen? Vor allem Noomi Rapace kann einem wirklich leid tun, denn sie kniet sich äußerst engagiert in ihre Rolle und beweist einmal mehr, dass sie zu den interessanteren heutigen Schauspielerinnen gehört – was man z.B. auch im gerade in unseren Kinos angelaufenen What Happened To Monday? feststellen kann.

Auch wenn Unlocked mit seinen 98 Minuten Laufzeit wenigstens nicht die Geduld des Zuschauers auf eine allzu harte Probe stellt und die Actionsequenzen bei aller Rasanz sauber gefilmt sind und stets nachvollziehbar bleiben – immerhin ist der Regisseur bereits 76 – bleibt unterm Strich ein dürftiger Film, der nicht mehr als eine 3 – 4 als Gesamtnote verdient.


Technische Daten DVD:

Laufzeit ca. 94 Min.
Bildformat 2,40:1 (16:9 anamorph)
Tonformat DD 5.1
Sprachen Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Technische Daten Blu-ray:

Laufzeit ca. 98 Min.
Bildformat 2,40:1 (1080p/24)
Tonformat DTS-HD 5.1 MA
Sprachen Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Action abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Unlocked

  1. Melanie schreibt:

    Der Film hört sich gut an. Vielleicht bekommt Orlando Bloom nun endlich die Chance, durch andere Rollen von seinem Schoenlings-Image weg zu kommen. Noomi Rapace sehe ich sehr gerne. Vielleicht gehts auch ins Kino in „What happened to Monday“.😊
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s