It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt. Pepper & Beyond – Special Edition

Regie: Alan G. Parker LabelStudio Hamburg Enterprises
Veröffentlichung: 20.10.2017 FSK: 0

Ein Beitrag unseres langjährigen Musikologen Julian Dax:

© Studio Hamburg Enterprises

Erst im vergangenen Jahr kam Ron Howards ausgezeichneter Dokumentarfilm Eight Days A Week – The Touring Years in die Kinos. Der Film konzentriert sich auf die Jahre 1962 bis 1966, als die Beatles noch ausgiebig auf Tournee gingen und zeigt sogar bisher unveröffentlichtes Material in ordentlicher Bild- und Tonqualität.
Die nun vorliegende Doppel-DVD mit dem ellenlangen Titel, die nur an einem einzigen Tag in den Kinos zu sehen war, beschäftigt sich mit dem Folgejahr, als das epochale „Sgt. Pepper’s“ – Album auf den Markt kam und erneut eine musikalische Revolution lostrat.

Von Anfang an sieht man dem Film an, dass die Macher vor einem riesigen Problem standen: Offensichtlich waren die Rechte an der Originalmusik der Beatles entweder zu teuer oder durften grundsätzlich nicht verwendet werden. So beschränkt man sich denn wohl oder übel auf anonymes Hintergrundgedudel. Auch die zahlreichen längst bekannten Episoden und Anekdoten aus dem Leben der „Fab Four“ – so z.B. John Lennons in den USA als Gotteslästerung empfundene Bemerkung, die Beatles seien größer als Jesus – werden anhand alter Archivaufnahmen hervor gekramt und als Neuheit dargeboten. Zu Wort kommen sowohl im Film und als auch auf dem reichhaltigen Zusatzprogramm in erster Linie Biographen und sonstige im Dunstkreis der Beatles mehr oder weniger bekannt gewordene Zeitgenossen, darunter der unglückselige Pete Best, der ursprüngliche Schlagzeuger.

© Studio Hamburg Enterprises

Und da man, wie gesagt, weder Zugang zu den Originaltiteln von „Sgt. Pepper’s“ hatte und offensichtlich nicht einmal die originalen Plattenhüllen zeigen durfte, muss man als Zuschauer eben glauben, was die befragten Personen darüber aussagen, was für die Dauer des Filmes (immerhin lange 114 Minuten!) entschieden zu wenig ist! Anstatt für diesen Etikettenschwindel Geld und Zeit zu vergeuden, empfiehlt der Rezensent den Kauf von Revolver und Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band – sofern man die beiden Platten nicht ohnehin schon längst besitzt! Und wenn Sie dann noch ein paar Euro übrig haben, investieren Sie diese in Ian MacDonalds ultimatives Beatles Buch Revolution In The Head, in dem jeder einzelne von den Beatles aufgenommene Song und die näheren Umstände seines Entstehens anschaulich und sehr unterhaltsam präsentiert werden. Vertrauen Sie einfach jemandem, dem die Beatles seit 1964 treue und verlässliche Wegbegleiter durch so manche turbulenten Zeiten waren und sind!


DVD INFO:

2 DVDs, Produktionsjahr: 2017
Laufzeit: 114 Min. + 289 Min. Bonus
Bildformat: 16:9
Tonformat: DD 5.1
Sprache: Englisch (OmU)
Bonus: Über 4,5 Stunden Bonusmaterial: Liverpool/London introduced by Alan G. Parker / Director and Producer Interviews / The Bootleg Beatles / Andy Peebles on his John Lennon Interview December ’80 / Pete Best – Interview at the Hard Day’s Night Hotel / Julia Baird (John Lennon’s Sister) – Interview / John Lennon Blue Plaque / The Merseybeats / Ringo Archive

BLU-RAY INFO:

1 BD, Produktionsjahr: 2017
Laufzeit: 114 Min. + 289 Min. Bonus
Bildformat: 16:9
Tonformat: DD 5.1
Sprache: Englisch (OmU)
Bonus: Über 4,5 Stunden Bonusmaterial: Liverpool/London introduced by Alan G. Parker / Director and Producer Interviews / The Bootleg Beatles / Andy Peebles on his John Lennon Interview December ’80 / Pete Best – Interview at the Hard Day’s Night Hotel / Julia Baird (John Lennon’s Sister) – Interview / John Lennon Blue Plaque / The Merseybeats / Ringo Archive

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dok-Film, Musikfilm abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt. Pepper & Beyond – Special Edition

  1. Laura Palmer schreibt:

    „Die Beatles waren Bastarde“ (Mick Jagger)

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s