The Missing – Staffel 2

Land: Großbritannien, USA, Belgien 2016 Regie: Ben Chanan
Mit: Tchéky Karyo, Anastasia Hille, David Morrissey, Laura Fraser
Label: Pandastorm/Edel Veröffentlichung: 29.9.2017 FSK: 16

Ein Beitrag unseres langjährigen Kriminologen Julian Dax:

© Pandastorm Pictures / Edel

Den Machern der ausgezeichneten britischen Serie The Missing muss klar gewesen sein, wie hoch sie die Latte in Bezug auf Komplexität, Spannung, Anspruch und nicht zuletzt Tragik gelegt hatten. Insofern war es sicherlich alles andere als einfach, eine zweite Staffel in Angriff zu nehmen. Weil es auf Englisch so viel cooler klingt, kann man nach Sichtung der nun vorliegenden Fortsetzung, die eigentlich gar keine ist, beruhigt feststellen: Mission accomplished!

Neuhausen, ein fiktiver kleiner Ort in Niedersachsen, in dem britische Soldaten und deren Angehörige stationiert sind. 11 Jahre, nachdem die damals 13-jährige Alice Webster spurlos verschwand, taucht sie wie aus dem Nichts wieder auf. Offensichtlich steht sie unter schwerem Schock und ist in einer schlimmen körperlichen Verfassung. Als sie den Namen Sophie Giroux erwähnt, wird der pensionierte französische Kommissar Julien Baptiste informiert, der seinerzeit im Fall des ebenfalls vermissten französischen Mädchens ergebnislos ermittelte, was ihn nie zur Ruhe kommen ließ. Wurden die beiden Mädchen etwa vom selben Täter entführt und leben vielleicht beide noch? Die Suche nach Sophie führt Baptiste über Deutschland und den Irak bis in die Schweiz – doch es bleibt ihm nicht mehr viel Zeit, um die Wahrheit herauszufinden…

Man weiß wirklich nicht, was man mehr bewundern soll: die Raffiniertheit des Drehbuchs, das dem Zuschauer immer wieder Bruchstücke einer komplizierten Geschichte präsentiert, die erst nach und nach Sinn ergeben, das absolut souveräne Jonglieren mit verschiedenen Zeitebenen, die glaubwürdigen Charaktere und nicht zuletzt deren durchweg hervorragende Darsteller, allen voran natürlich Tschéky Karyo als geradezu von dem Fall besessener Ermittler. Während sein Julien Baptiste in der ersten Staffel eine eher untergeordnete Rolle spielt, da hier die Eltern des verschwundenen Jungen im Mittelpunkt stehen, treibt er hier praktisch im Alleingang die Handlung voran und es macht einfach Freude, diesem Ausnahmeschauspieler zuzuschauen.

© Pandastorm Pictures / Edel

Während sich das Geschehen in der ersten Staffel auf die Eltern und ihre stetig wachsende Verzweiflung konzentriert, kommt in diesem Fall den eigentlichen Opfern des psychopathischen Entführers eine wesentlich größere Rolle zu und vermittelt dem Zuschauer eindringlich, welch fatale Folgen eine jahrelange Gefangenschaft auf deren Psyche hinterlassen hat. Und während man als Zuschauer nach der siebten Folge denkt, der Fall sei nach der Schilderung der entscheidenden Ereignisse in der Vergangenheit gelöst, wartet das Drehbuch mit einer weiteren Überraschung auf, mit der man absolut nicht gerechnet hat.

Auf eines müssen Sie sich allerdings gefasst machen; sobald Sie die erste DVD/Blu-ray in den Schacht geschoben haben und anfangen zu gucken, müssen Sie damit rechnen, nicht so schnell loszukommen, denn die Serie entwickelt einen derartigen Sog, dass man alles um sich herum vergisst und nur noch wissen will, wie es weitergeht. Einfach nur hervorragend!

Staffel 1 finden Sie in unserer Videothek:

Technische Daten DVD:

Laufzeit: 8 Folgen à 59 Min. / Gesamt 472 Min.
Bildformat: 1,78:1 / 16:9
Tonformat:Deutsch DD 5.1, Englisch DD 5.1
Untertitel: Englisch
Extras: Bonusmaterial: “Behind The Scenes”; Original-Trailer

Technische Daten Blu-ray:

Laufzeit: 8 Folgen à 59 Min. / Gesamt 472 Min.
Bildformat: 1,78:1 / 1080p25
Tonformat: Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch DTS-HD Master
Audio 5.1
Untertitel: Englisch
Extras: Bonusmaterial: “Behind The Scenes”; Original-Trailer

Der Trailer:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu The Missing – Staffel 2

  1. Laura Palmer schreibt:

    Endlich – die Fortsetzung, danke!

    Gefällt 1 Person

  2. zacksmovie schreibt:

    Ich habe sie auch schon auf den Tisch liegen. Mal sehen ob ich es genau so sehe wie du.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s