The Making of Stanley Kubrick’s ‚2001: A Space Odyssey‘

Buchtitel: The Making of Stanley Kubrick’s ‚2001: A Space Odyssey‘
Autoren: Piers Bizony, M/M (Paris)
Verlag: TASCHEN
Umfang: Hardcover, Schweizer Bindung, 17 x 38 cm, 562 Seiten
ISBN: 978-3-8365-5954-6
Preis: 59.99  Euro

© TASCHEN

Ich gebe es hiermit zu: Beim Auspacken dieses imposanten und 2.6 Kilogramm schweren Filmbuches, dessen Form ziemlich dem schwarzen Monolithen in Stanley Kubricks Kult- film 2001: Odyssee im Weltraum nachempfunden wurde, habe ich im Hintergrund Also sprach Zarathustra von Richard Strauss gehört…
Zieht man den schweren Band erstmals aus der bunt bedruckten Kartonhülle, fallen einem die Prägungen auf dem Umschlag auf – optisch und auch haptisch. Sie sind verschiedenen Motiven aus dem Film nachempfunden
Obacht: Das Buch im ungewöhnlichen Hochformat (!) ist komplett in englischer Sprache. Und im Gegensatz zu anderen Bänden aus dem Taschen-Verlag wie beispielsweise The James Bond Archives oder der Hommage BARBRA liegt hier keine deutsche Übersetzung bei.

Kubrick und der Autor Arthur C. Clarke       © TASCHEN

Es gibt neun ausführliche Kapitel, die ausführliche und sehr gut lesbare Hintergrund-informationen zu einzelnen Themenbereichen liefern:

  1. Journey Beyond the Stars – Die Zusammenarbeit Kubricks mit dem Autor Arthur C. Clarke
  2. A King of Infinitive Space – So wurde das Raumschiff Discovery gestaltet
  3. Santa’s Workshop – Über die Spezialeffekte in der Post-Produktion
  4. The Dawn of Man – Das erste Drittel des Filmes, das vom Monolithen beendet wird
  5. Stanley on Set – Der Meisterregisseur und seine Schauspieler
  6. They Hated It, They Loved It – Presserezensionen und ein Kubrick-Interview
  7. Yesterday’s Tomorrow – So könnte man 2001 heute interpretieren…
  8. Are We Alone? – Gibt es weiteres Leben im All?
  9. Film Synopsis – Die Handlung des Kultfilms

Die Bauarbeiten an der ‚Zentrifuge‘          © TASCHEN

In jedem der Kapitel verweisen die Randspalten mit ihrem kleinen Vorschaubildern auf die eigentlichen Stars dieses Bandes: Fotos in technisch brillianter Qualität, die die Dreharbeiten ebenso dokumentieren wie einen exzellenten Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Wir finden Entwürfe, Modelle, Masken, Requisiten, Kostüme, PR-Fotos, einen mehr als detailversessenen Meisterregisseur und seine Darsteller, nicht verwendete Szenen und noch vieles mehr, das den Kubrick-Fan glücklich macht…

Viele der Bilder sind zum 2- oder 3-fachen Ausklappen, was für manchen Leser leicht fummelig sein kann. Aber das bietet eine bessere Darstellung, denn – obwohl der Band mit Schweizer Broschur gefertigt wurde -, macht sich der Mittelfalz bei einigen Abbildungen störend bemerkbar.

© TASCHEN

The Making of Stanley Kubrick’s ‚2001: A Space Odyssey‘ ist ein ganz besonderes Buch über einen ganz besonderen Film, der von einem ganz besonderen Regisseur inszeniert wurde. Der wunderschöne und hochinformative Band im monolithischen Format ist ein eigenständiges Kunstwerk zu dem Kultfilm, der inzwischen 50 Jahre auf dem Buckel hat.


Weitere Bücher des TASCHEN-Verlages finden Sie in unserer Filmbibliothek:

stanley-kubrick-archiv-cover barbra-cover the-james-bond-archives-cover

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu The Making of Stanley Kubrick’s ‚2001: A Space Odyssey‘

  1. Klaus Pellkofer schreibt:

    Hallo Gerd, danke für diese sehr umfassende Besprechung dieses Klassikers. Ich frage mich aber bei dem Preis, ist bei Dir der Reichtum ausgebrochen!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s