Endlich im Kino: Valerian & Laureline

Im Sommer 1972 veröffentlichte das Comic-Magazin ZACK im üblichen Wochenrhythmus die erste deutsche Geschichte der Weltraum-Agenten Valerian & Laureline:

© Koralle-Verlag

Der Comiczeichner Jean-Claude Mézières und der Texter Pierre Christin waren seit 1967 für diese Science Fiction-Geschichten verantwortlich, die sich durch Vielerlei auszeichnen: Toller Zeichenstil, glaubwürdige Charaktere, fantasievolle Szenarios und intelligente Geschichten. Bunt, visionär, humorvoll und spannend…

Hier die erste Seite aus ZACK 23/1973, die Geschichte Die Stadt der tosenden Wasser hatte damals einen anderen Tiel:

© Koralle-Verlag

Ab etwa 1978 erschienen die einzelnen Geschichten im Carlsen-Verlag unter dem Titel Valerian & Veronique und ab 2010 ebenda in einer mustergültigen Edition.
Diese Gesamtausgabe bietet jeweils 3 oder 4 Abenteuer nebst Hintergrundinfos in einem Band – gedruckt auf hochwertigem Papier, mit Hardcover geschützt und ggf. gegenüber früheren Editionen komplettiert:

© Carlsen-Verlag

Und am 20. Juli 2017 kommt Luc Bessons neuer Film Valerian – Die Stadt der tausend Planeten in die deutschen Kinos:

© Universum-Film

Hier der Trailer:

PS: Diese Webseite demonstriert, dass George Lucas für Star Wars immer wieder Anleihen bei Valerian nahm…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Literaturverfilmung, SciFi abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Endlich im Kino: Valerian & Laureline

  1. Klaus Pellkofer schreibt:

    Wie so oft in der Branche – jeder klaut von Jedem.

    Gefällt mir

  2. Thewriter schreibt:

    Schade nur, dass die beiden Helden in der Filmfassung wirken, als wären sie 14 oder 15. Tut dem Film nicht gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s