Was Sie schon immer über Kino wissen wollten

Titel: Was Sie schon immer über Kino wissen wollten
Autor:
Stefan Volk, Zeichnungen von Bo Soremsky
Verlag: Schüren-Verlag, September 2016
Umfang: 288 Seiten, Paperback, 12.5 x 19 cm
ISBN: 978-3-89472-807-6
Preis: 16,90 €

Was-sie-schon-immer

Hand aufs Herz: Gehören Sie auch zu den Film- und Kinofreaks, die sich Listen anlegen?
In meinem Bekanntenkreis kursieren ständig Auflistungen mit besten, teuersten oder sonstwas Filmen, Aufstellungen der Bösewichte in Bond-Abenteuern oder auch Übersichten von Streifen, die man sich nur im Vollrausch ansehen kann….

Der Autor Stefan Volk, seines Zeichens Journalist und Kultur-Kritiker, liebt Listen und hat eine aktualisierte Ausgabe seines Quasi-Standardwerkes Was Sie schon immer über Kino wissen wollten veröffentlicht.
Auch wenn Anhänger sogenannter seriöser Lexika und Nachschlagewerke jetzt zusammenzucken könnten: Dieses Taschenbuch ist eine lose Sammlung unzähliger Fakten, Begebenheiten und Informationen, die man in die Kategorien Nützliches, Kurioses und Unützes einsortieren kann. Es hat den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass man es nicht linear lesen muss, sondern überall einsteigen kann!

Mir als langjährigem Kinogänger und Filmfanatiker hat das Bändchen auf zwei längeren Bahnfahrten (Liebe Fahrgäste: Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf kommt es zu Verzögerungen…) als sehr unterhaltsame, amüsante und auch informative Lektüre den Tag gerettet 😉

Ein paar Beispiele aus dem Füllhorn des Autors:

  • Als Kind habe ich Tierfilme im TV geliebt. Nach Lektüre des entsprechenden Kapitels (so wurden Lassies Genitialien in einem Fellbeutel versteckt oder die Affen, Löwen, Delphine, Pferde und anderes Getier während der Dreharbeiten nicht unbedingt human behandelt…) sehe ich das anders.
  • Eine Auflistung der teuersten Filme und auch solcher, die sprichwörtlich niemand sehen wollte.
  • Bei welchen Filmen hat Woody Allen mitgespielt, Regie geführt, das Drehbuch verfasst oder Kombinationen davon…
  • Eine Auflistung der guten Auszeichnungen (Oscars) und der bösen Preise (Razzies).
  • Alle James Bond-Darsteller – und das sind massiv mehr, als Sie geglaubt haben – dazu die Bondinen, die Schurken und die Titellieder.
  • R.I.P. – Schauspieler, die das Ende der Dreharbeiten nicht mehr erlebt haben…
  • Gängige Klischees in Filmen, dazu gibts auch ein gesondertes Buch.
  • Filmfehler, dappige deutsche Filmtitel und Scientologen in Hollywood
  • Schauspieler, die in die Politik wechselten (I’m Back!)

Filmfotos finden sich in dem Bändchen übrigens keine, dafür gibt es gezeichnete Collagen, die jedes der insgesamt 27 Kapitel starten. Wer sich erstmal einen Überblick verschaffen möchte, finden im Anhang eine Liste mit allen Listen, Tabellen und Texten. 😀

Was Sie schon immer über Kino wissen wollten ist eine gelungene Sammlung von vielerlei Film- und Kinowissen zum Stöbern und Rumblättern. Der Autor erspart dem Leser die aufwändige Recherche in den Tiefen des Netzes, denn hier gibt es alles zwischen zwei Buchdeckeln. Kaufempfehlung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s