Was macht eigentlich … Uwe Boll?

Es gibt Neues von einem meiner Lieblingsregisseure: Ich hatte ja das Glück, Uwe Boll in den 90ern persönlich kennenzulernen und seine frühen Werke (German Fried Movie, Barschel – Mord in Genf, Das erste Semester) zu rezensieren…
Nach vielen Jahren und ebensolchen umstrittenen/gehassten/bemerkenswerten/geliebten Filmen will sich der zuletzt ziemlich erfolglose Filmemacher nun zurückziehen und einen eigenen Streamdienst BollFlix starten, über den man sich seine Streifen angucken kann:

Bollflix: Uwe Boll beendet seine Karriere und gründet Streaming-Dienst

 

Hier ein aktuelles Interview, das Deutschlandradio Kultur mit Dr. Uwe Boll führte.

Unvergesslich bleibt eine seiner letzten Videobotschaften an die Menschheit:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s