Pets

Originaltitel: The Secret Life of Pets
Land:
USA 2016
Laufzeit: 87 min
Regie: Chris Renaud, Yarrow Cheney
Mit den Stimmen von: Jan Josef Liefers, Dietmar Bär, Fahri Yardim, Martina Hill, Stefanie Heinzmann, Yella Haase, Uwe Ochsenknecht, Frederick Lau, Florian Mundt, Mario Barth, Dieter Hallervorden, Ralf Richter, LeFloid
Kinostart: 14.7.2016

© UNIVERSAL

© UNIVERSAL

Die kalifornische Filmschmiede Illumination Entertainment wurde durch ihre Minion-Animationsfilme weltberühmt. Nun legen die kreativen Filmemacher mit PETS eine tierische Komödie vor, in der es darum geht, mit was sich unsere Haustiere so die Zeit vertreiben, wenn Herrchen und Frauchen tagsüber nicht da sind…

Hunde, Katzen, Vögel, Meerschweinchen und anderes Getier in unseren Wohnungen – was machen die eigentlich den ganzen Tag, wenn ihre menschlichen Besitzer unterwegs und bei der Arbeit sind? Dieser Animationsfilm will Antworten geben, leider fällt das Ergebnis nicht ganz so überzeugend aus.

© UNIVERSAL

© UNIVERSAL

Denn PETS verballert seine origininellsten Szenen vorab schon in den Trailern, die überall zugänglich sind. Der Rest ist gutes Mittelmaß, welches aber niemals den Charme und die Genialität des kürzlich zu sehenden tierischen Abenteuers Zoomania erreicht.

Als roten Faden lernen wir den Hund Max kennen, der ein gewaltiges Problem hat, als sein Frauchen Katie mit dem riesigen Duke einen weiteren Hund in ihr Leben integriert.
Das ist knuffig gestaltet, rasant erzählt und mit vielen witzigen Einfällen umgesetzt.
Allerdings verfällt die Kamera immer wieder in hektischen Taumel, ganz kleine Zuschauer könnten dabei etwas Probleme haben, der Geschichte zu folgen…

Natürlich drängt sich bei PETS ein Vergleich mit Pixars thematisch ähnlichem Toy Story auf, in dem die Spielzeuge ein heimliches Eigenleben entwickeln: Dabei bleiben die Haustiere emotional etwas auf der Strecke.

Zur deutschen Fasung stellt sich schließlich die Frage, warum man statt professioneller auch hier wieder prominente Sprecher einsetzt?

Der Vorfilm Rasenmäher Minions ist – im Gegensatz zum Hauptfilm – wieder mal ein kleines Meisterwerk mit den gelben Nervensägen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Animation, Komödie abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Pets

  1. lini23061995 schreibt:

    Ich bin gespannt auf den Film…musste beim Trailer schon einige Male herzhaft lachen!

    Gefällt 1 Person

  2. Aktion Morgenluft schreibt:

    Abreißkalender? Weg?

    Gefällt mir

  3. Wehrfrank schreibt:

    Wird an mir vorbeiziehen… Genau wie „Sing“.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Kritik: Pets – filmexe

  5. Pingback: Pets | FilmkritikenOD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s