Pierre Brice – Unvergesslicher Winnetou

Titel: Pierre Brice – Unvergesslicher Winnetou
Autor:
Michael Petzel
Verlag: Karl-May-Verlag, Bamberg 2015
Umfang: 200 Seiten, Hardcover
ISBN: 978-3-7802-3075-1
Preis: € 24,90 [D] | € 25,60 [A]

pierre-brice-winnetou

Heintje und Winnetou – das waren meine frühesten Filmabenteuer, die ich in sehr jungen Jahren im dunklen Kinosaal erleben durfte. Der Holländer ist für mich von der Bildfläche verschwunden, der edle Indianer lebt ewig in Gestalt seiner Filme und der Reisen, die ich ins ehemalige Jugoslawien (vor dem Krieg!) unternahm, um die Drehorte zu besichtigen.
Ein Freund machte mich unlängst auf diesen Bildband aufmerksam, der ganz dem Winnetou-Darsteller Pierre Brice gewidmet ist…

© Karl-May-Verlag, Bamberg

© Karl-May-Verlag, Bamberg

Alles begann 1893, als der deutsche Schriftsteller Karl May (1842 – 1912) den ersten Winnetou-Band veröffentlichte: Der fiktive Häuptling eines Apachen-Stammes reifte im Laufe der Zeit und weiterer Erzählungen immer mehr vom rustikalen Wilden zum Idealtyp des guten und edlen Menschen, den wohl jeder gerne zum Freund gehabt hätte.

Der erste Band der Winnetou-Geschichten ist mit knapp 4 Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste Buch aus der Feder Karl Mays, der als meistgelesener Autor in deutscher Sprache gilt.

© Karl-May-Verlag, Bamberg

© Karl-May-Verlag, Bamberg

Natürlich war auch die Filmindustrie interessiert und startete bereits in den 20er Jahren diverse Versuche, den Häuptling ins Kino zu bringen…

Der richtige Erfolg stellte sich erst später ein: 1962 entstand die erste Winnetou-Verfilmung mit dem bis dahin eher unbekannten Franzosen Pierre Brice (1929 – 2015) in der Hauptrolle, zehn weitere auch im damaligen Jugoslawien gedrehte Abenteuer folgten in den Jahren bis 1968 und erlangten Kultstatus.

Der mir vorliegende Bildband Pierre Brice – Unvergesslicher Winnetou konzentriert sich auf Leben und Wirken des markanten wie beliebten Darstellers, den die Rolle bis ans Lebensende begleiten wird.

Der Autor leitet sein Werk mit einem 16seitigen Text ein, der sein Verhältnis zu dem Schauspieler sowie dessen Leben kurz beschreibt.

Der Rest des Bandes im Querformat besteht aus knapp 200 meist ganzseitigen Fotos in Schwarz-Weiß und Farbe, von unterschiedlicher Qualität und jeweils mit kurzen Begleittexten. Da finden wir primär Aufnahmen aus den Winnetou-Filmen, leider nur wenige von den Dreharbeiten. Dann Bilder aus frühen Streifen, in denen Pierre Brice vom Kultstatus noch mehrere Tagesritte entfernt war. Und natürlich private Fotos vom Typus Frauen, Freizeit und trautes Heim.

Eine Filmografie von Pierre Brice (1955 bis 2009) sowie dessen Auftritte bei den Karl May-Spielen in Elspe und Bad Segeberg runden dieses engagierte Fanbuch aus dem Karl-May-Verlag ab.


Andere Bücher aus dem Karl May-Verlag finden Sie in unserer Filmbibliothek:

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter > Filmbuch abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pierre Brice – Unvergesslicher Winnetou

  1. Laura Palmer schreibt:

    Winnetou, ähem, Pierre Brice = geiler Typ!
    Und ich bin zu jung, um die Filme noch im Kino gesehen zu haben ;-(
    Gibt es eigentlich ein Buch, das alle Karl May-Filme beschreibt?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s