The Boss – Dick im Geschäft

© Universal Pictures

© Universal Pictures

Originaltitel: The Boss
Land:
USA 2016
Laufzeit: 99 min
Regie: Ben Falcone
Darsteller/innen: Melissa McCarthy, Kristen Bell, Peter Dinklage, Ella Anderson, Kathy Bates, Tyler Labine
Kinostart: 21.4.2016

Michelle Darnelle hat es geschafft, das einstige Waisenkind ist obszön reich und ziemlich mächtig. Als ehemalige Gefährten sie bei der Börsenaufsicht verpfeifen, kommt sie flugs ins Gefängnis und ist anschließend jeglichen Besitz los.
Doch die rücksichtslose Dame krempelt eine Wohltätigkeitsveranstaltung mit Kindern gnadenlos um und macht daraus ein florierendes Unternehmen, das nun mit Schokokuchen handelt…

Für nahezu alle Filme mit Melissa McCarthy gilt die Regel: Kennst du einen, kennst du alle! Denn das Schwergewicht gab in den letzten Kinojahren fast ausschließlich das prollige Moppelchen, das unerreicht wüst und laut fluchen kann.

© Universal Pictures

Alarmstufe Rot an der Tittenfront           © Universal Pictures

Da macht auch The Boss keine Ausnahme, der Humor bewegt sich wieder mal durchgängig im Genitial- und Analbereich und ist zum Fremdschämen. Der Running Gag ist dieses Mal: Schwanzlutschen.

Erschwerend kommt im vorliegenden Fall hinzu, dass McCarthys Ehemann Ben Falcone für die Regie verantwortlich zeichnet, das filmische Vehikel konzentriert sich also ganz auf seine moppelige Hauptdarstellerin. McCarthy und Falcone waren zusätzlich am Drehbuch beteiligt, das die platte und mehr als dürftige Zeitverschwendung zur Folge hatte. Und das fehlende Gespür für Timing: Jede noch so dämliche Zote wird bis zum Erbrechen endlos ausgedehnt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Komödie abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu The Boss – Dick im Geschäft

  1. Florian schreibt:

    Wirklich ein Film wie jeder andere … voller plattem Humor. Aber dieses Mal war es irgendwie besonders unlustig. Sonst konnte man ja doch über die Naivität lachen, aber hier wurde eine Grenze überschritte… Irgendwie war es einfach zuviel des Guten…

    Gefällt 1 Person

  2. AktionMorgenluft schreibt:

    Schade. Den hatte ich echt noch auf dem Plan. Nicht wirklich 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s