Woche 14: The Huntsman & The Ice Queen / How to be Single

Ein Donnerstag, an dem es immer wieder nieselt, zwingt mich gewissermaßen ins örtliche Cinemaxx…
Mein erster Film startet um 14.20 Uhr. Der junge Mann an der Kasse ist jetzt schon (!) gelangweilt und vergisst selbstredend, mir eine notwendige 3-D-Brille zu geben bzw. mich darauf hinzuweisen… Mein Glück, dass ich meine eigene superleichtereald-ansteckbrille
Aufsteckbrille dabeihabe, die kompatibel zum verwendeten SONY RealD-Verfahren ist…
Kino 6 ist mit 304 Sitzen der zweitgrößte Saal im Haus und ich bin der einzige Zuschauer, yippie!

© Universal

© Universal

The Huntsman & The Ice Queen

Originaltitel: The Huntsman – Winter’s War
Land:
USA 2016
Laufzeit: 114 min
Regie: Cedric Nicolas-Troyan
Darsteller/innen: Charlize Theron, Chris Hemsworth, Emily Blunt, Jessica Chastain, Nick Frost, Sam Claflin, Rob Brydon, Alexandra Roach, Sheridan Smith, Sam Hazeldine
Kinostart: 7.4.2016

Wir haben hier also die Vorgeschichte zu Snow White and the Huntsman (2012). Die Produktion stand unter keinem guten Stern: Diverse Drehbuchautoren und sogar Frank Darabont als Regisseur waren anfangs beteiligt und dann wieder raus. Schließlich übernahm Cedric Nicolas-Troyan die Regie – er leitete bereits beim Vorgängerfilm die Second Unit und die digitalen Spezialeffekte…

Und so sieht der Film auch aus: Hier steht die Optik eindeutig im Vordergrund, während die Charaktere (böse Königin, eiskalte Schwester, Jägersman Eric, seine geliebte Sara und vier lustige Zwerge) bei den Dreharbeiten wohl nur zwischen grünen Tüchern agieren mussten. Die Handlung ist Irgendwas aus dem ersten Teil und Irgendwas aus vielen anderen Fantasyfilmen. Quasi Brüder Grimm, Herr der Ringe und ganz viel CGI…

Da ich – trotz lautstarker Szenen und Spezialeffekte – immer wieder mit dem Schlaf kämpfe, laufe ich durch den leeren Saal und nutze die Gelegenheit, verschiedene Sitzplätze auf ihre 3-D-Tauglichkeit auszutesten…
16.45 Uhr, ich verlasse das CinemaxX und stärke mich in der Fußgängerzone mit einer akzeptablen Laugenbrezel zu 65 Cent und 2 kleinen Kugeln Eis (Cookies und Raffaello) aus meinem bevorzugten Café.
Zurück ins Kino, der nächste Film startet um 17.30 Uhr. Cinemaxx 5 hat 203 Sitze, die letzten beiden Reihen sind mit Pubertierenden gefüllt.
Natürlich weiblichen Geschlechts, denn das Plakat definiert die Zielgruppe ziemlich deutlich:

© Warner Bros.

© Warner Bros.

How to be Single

Land: USA 2016
Laufzeit: 110 min
Regie: Christian Ditter
Darsteller/innen: Dakota Johnson, Rebel Wilson, Alison Brie, Leslie Mann, Damon Wayans jr., Anders Holm, Nicholas Braun, Jake Lacy, Jason Mantzoukas, Colin Jost
Kinostart: 7.4.2016

Vier unterschiedliche Frauen aus New York mit Beziehungsproblemen bzw. ohne Beziehung…
Wer jetzt erschrickt und sich vor der hakennasigen Sarah Jessica Parker gruselt, sei beruhigt: Es ist keine Fortsetzung von Sex and the City, die der deutsche TV-Regisseur Christian Dittter (Vorstadtkrokodile) als zweite Hollywood-Arbeit da inszeniert hat.

Trotzdem versucht How to be Single in jeder Sekunde dem Serienvorbild nah zu sein: Frauen ziehen durch die Stadt, reden ziemlich viel über sich und noch mehr das andere Geschlecht und testen dieses auch mal durch. Dass der Film dabei irgendwie unterhaltsam bleibt, verdankt er seiner lockeren Atmosphäre und einigen pfiffigen Ideen.

Trotzdem die Warnung: Die Hauptrolle wurde mit Dakota Johnson besetzt, die für ihre letzten Rolle im Hausfrauenporno Fifty Shades of Grey mit einer Goldenen Himbeere als schlechteste Schauspielerin belohnt wurde. Und immer, wenn die Handlung etwas retardiert, muss die grobschlächtige Rebel Wilson mit ausgefallenen Klamotten und Zoten (Schwänze, Schwänze…) ran.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Komödie, Literaturverfilmung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s