Til Schweiger – Tschiller: Off Duty

© 2016 Warner Bros. Ent.

© 2016 Warner Bros. Ent.

Land: Deutschland 2015
Laufzeit: 139 min
Regie: Christian Alvart
Darsteller/innen: Til Schweiger, Fahri Yardim, Luna Schweiger, Özgür Emre Yildirim, Erdal Yildiz, Egor Pazenko, Stefanie Stappenbeck, Berrak Tüzünataç
Kinostart: 4.2.2016

Nach Schimanski (Zahn um Zahn, 1985 und Zabou, 1987) nun also ein weiterer Tatort-Kommisar, der den Sprung auf die große Leinwand geschafft hat.

Tschillers Tochter fliegt nach Istanbul, um den Tod der Mutter zu rächen. Doch sie wird entführt und schließlich nach Moskau (Bordell, Organhandel etc.) verschleppt. Der heißblütige Vater Nick und sein Kollege Yalcin nehmen die Verfolgung auf…

I burn your house down and I kill you all!    [Nick Tschiller]

Ich bin kein Freund von Til Schweiger und schlafe bei den meisten traditionellen Tatort-Filmen gezielt vor 21 Uhr ein. Aber die Tschiller-Folgen unter der Regie von Christian Alvart fand ich sehr unterhaltsam. Denn Alvart hat z.B. mit seinen Thrillern Antikörper und Pandorum bewiesen, dass er Krawall- und Actionkino auf der Leinwand kann.

Und so funktioniert Tschiller: Off Duty auch viel besser als seine direkten Vorgänger in der sonntäglichen Glotze. Denn im Kino ist man viel eher gewillt, hirnrissige Action zu akzeptieren, wenn sie funktioniert. Was sie tut.

Trotz der Überlänge hat mich die Geschichte nicht gelangweilt: Eine halben Film lang Krawall in Istanbul, eine halben Film lang Action in Moskau. Schießereien, Schlägereien, Autorennen, Dialoge zum Schmunzeln oder zum in die Lehne beißen (Lass‘ uns schlafen gehen, dann ist es schneller Morgen!)

Unterm Strich Kinoaction nach alter Schule: Hier sind echte Kerle noch echte Kerle, böse Schurken noch böse Schurken und die minderjährige Tochter muss gerettet werden.
Wer einen Tatort auf der großen Leinwand erwartet, ist hier definitiv fehl am Platz!

Hier ein Interview mit Til Schweiger zu Tschiller: Off Duty

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Action, Krimi abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s