SELF/LESS – Der Fremde in Mir

Originaltitel: Self/Less
Land
: USA 2015
Laufzeit: 117 Minuten
Regie: Tarsem Singh
Darsteller/innen: Ryan Reynolds, Ben Kingsley, Natalie Martinez, Matthew Goode, Michelle Dockery, Melora Hardin, Victor Garber, Sam Page
Kinostart: 20.8.2015

© 2015 Concorde Filmverleih GmbH

© 2015 Concorde Filmverleih GmbH

Damian Hale, ein schwerreicher Geschäftsmann, dem der Krebs im Endstadium noch wenige Wochen zu leben gibt, unterzieht sich einer speziellen Behandlung namens Shedding: Dabei wird sein Bewusstsein in den Körper eines jüngeren Mannes transferiert. Die Prozedur gelingt und der quasi Neugeborene lässt es mit Sex, Drugs & Rock’n’Roll so richtig krachen…

Doch bald offenbart sich die dunkle Seite der Verpflanzung: Unser Mann ist auf bestimmte rote Pillen angewiesen, um mächtige Halluzinationen zu unterdrücken. Außderdem stellt sich heraus, dass der Wirtskörper doch nicht im Labor gezüchtet wurde, sondern zuvor jemand anderes beherbergt hat. Als Damian die Vergangenheit seiner neuen Hülle erforscht, sieht er sich mit mächtigen Gegnern konfrontiert…

Der ehemalige Werbefilmer und -regisseur Tarsem Singh wurde durch die optisch opulenten und phantasiereichen Filme The Cell (2000) und The Fall (2006) bekannt.

Falls jemandem die Thematik seiner aktuellen Arbeit bekannt vorkommt: Der deutsche SF-Streifen Transfer (2010) von Damir Lukacevic hat die Problematik bei der Persönlichkeitsübertragung bereits abgevespert…

© 2015 Concorde Filmverleih GmbH

© 2015 Concorde Filmverleih GmbH

Mit Self/Less verabschiedet sich Tarsem Singh leider von der Raffinesse seiner früheren Filme und wandte sich dem US-amerikanischen Kommerzkino zu.
Denn obwohl die Geschichte vom Ansatz her Stoff für endlose philosophische und ethische Diskussionen bieten würde, macht der Regisseur einen – immerhin sauber inszenierten und choreographierten – Actionstreifen daraus.

Erst schießen, dann fragen. Schade eigentlich, dass die am wenigsten intelligente Nation dieses Planeten über die größten Knarren verfügt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Action, Drama, SciFi, Thriller abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s