Welcome to Karastan!

Originaltitel: Lost in Karastan
Land
: D/UK/Georgien 2014
Laufzeit: 100 Minuten
Regie: Ben Hopkins
Darsteller/innen: Matthew MacFayden, Noah Taylor, MyAnne Buring, Richard van Weyden
Kinostart: 1.5.2015

karastan_plakat

Der Londoner Regisseur Emil Forester (Kennzeichen: massive Schaffenskrise) wird zum Filmfestival der neugegründeten Kaukasus-Republik Karastan eingeladen. Der dort ansässige Dikator Präsident Abashiliev heuert ihn an, ein monumentales Epos über die Republik zu drehen.

Der Filmemacher willigt ein und erkennt jedoch schnell, dass in Karastan alles etwas anders ist: Der importierte Hollywoodstar ist am Ende, das Militär hat das Sagen und in den Bergen wartet die Opposition nur darauf, loszuschlagen…

© Piffl Medien

© Piffl Medien

Ben Hopkins Film Welcome to Karastan! bietet theoretisch alle Voraussetzungen einer spannenden oder auch bissigen Politsatire.
Auf der Leinwand entpuppt sich die Geschichte der korrupten osteuropäischen Militärdiktatur dann aber in Echtzeit als flügellahmes und massiv unentschlossenes Stück belichteten Films, das einfach nur langweilig ist.
Schade, Thema verfehlt. Setzen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Drama, Komödie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s