3 Herzen / Warte, bis es dunkel wird

3 Herzen
Warte, bis es
dunkel wird
Originaltitel 3 Coeurs The Town that
dreaded Sundown
Land F/D/Belgien 2014 USA 2014
Laufzeit 104 Minuten 86 Minuten
Regie Benoît Jacquot Alfonso Gomez-Rejon
Darsteller/innen Chiara Mastroianni, Charlotte Gainsbourg, Catherine Deneuve, Benoît Poelvoorde Addison Timlin, Veronica Cartwright, Anthony Anderson, Travis Tope, Ed Lauter
Kinostart 19.3.2015 9.4.2015

© Wild Bunch Germany

© Wild Bunch Germany

© 2014 METRO-GOLDWYN-MAYER PICTURES INC

© 2014 METRO-GOLDWYN-MAYER PICTURES INC

Langeweile kann viele Gesichter haben…
Vergangene Woche habe ich zwei ziemlich unterschiedliche Filme gesehen, die nur eines gemeinsam hatten: Ich konnte die Augen nur mit Mühe offen halten und mein Hirn wollte zur Entspannung auf Stand-By gehen. Wachgeblieben bin ich dann mit der alten Filmkritiker-Methode, die Zähne mehrfach mit der Zunge zu examinieren…

Beginnen wir mit 3 Herzen: Marc lernt in der Anonymität einer Großstadt Sylvie kennen und verabredet sich mit ihr. Sie verfehlen sich und verlieren sich schließlich aus den Augen. Dann trifft Marc auf Sophie, die er schließlich heiratet. Als sich Sylvie als Sophies Schwester entpuppt, nimmt das Schicksal seinen  Lauf.
Nichts gegen Dreiecksgeschichten, dann aber bitte ohne diesen Soundtrack. Denn die inflationär eingebauten Streicherpassagen (die an das berühmte musikalische Thema im Weißen Hai erinnern!) kündigen ständig irgendwas Spannendes und Gefährliches an, das niemals eintritt. Nervig.

Nun zu Warte, bis es dunkel wird. Das ist eine Art Remake des Splatterfilmes The Town that dreaded sundown (Regie: Charles B. Pierce, 1976), der in Deutschland Der Umleger hieß.
Obwohl die Neuinszenierung als Hommage in einem Kaff spielt, in dem dieser Streifen jährlich gezeigt wird und sogar den Sohn des damaligen Regisseurs einbaut, kommt sie niemals über den Status‘ eines Zehn kleinen Negerlein-Filmes hinaus: Wie am Fließband werden die Protagonisten effektvoll abgeschlachtet, um dem Zuschauer dann am Ende den Stinkefinger in Gestalt einer Gaga-Auflösung zu zeigen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Drama, Horror, Thriller abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s