Bocksprünge

Land: Deutschland 2013
Laufzeit: 86 min
Regie: Eckhard Preuß
Darsteller/innen: Eckhard Preuß, Jule Ronstedt, Julia Koschitz, Benjamin Sadler, Teresa Rizos, Friedrich Mücke, Jochen Nickel, Robert Giggenbach
Kinostart: 20.11.2014

© movienet

© movienet

Ein Film über eine Handvoll Menschen, die was miteinander haben, gerne hätten oder nicht mehr haben wollen.

© movienet

© movienet

Es gibt Filme, bei denen stimmt einfach alles: Geniales Drehbuch, tolle Darsteller, eine spannende oder lustige Geschichte sowie eine stimmungsvolle Filmmusik…

Bocksprünge gehört leider nicht zu dieser Gattung: Wie wissen nicht, was Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller Eckhard Preuß mit seinem Regiedebüt ursprünglich schaffen wollte. Es kann ihm aber getrost bescheinigt werden, alle angepeilten Ziele verfehlt zu haben: Langatmige Dialoge, scheinbar zufällige Abfolge vieler Szenen, im Kampf gegen das Drehbuch unterlegene Schauspieler. Dazu ein mehr als penetranter Soundtrack.

Bocksprünge ist noch eine Stufe schlechter als die Fließbandware, mit der die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ihre Zuschauer vor 20 Uhr foltern.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Komödie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s