Muppets most Wanted

Land: USA 2014
Laufzeit: 118 Minuten
Regie: James Bobin
Darsteller/innen: Kermit, Miss Piggy, Gonzo, Fozzie Bär, Waldorf & Statler

„Jetzt tanzen alle Puppen, macht auf der Bühne Licht!“ Nachdem die Muppets mit ihrer wöchentlichen Fernseh-Show immer mehr Freunde und Fans gewonnen hatten, wagten sie 1979 mit „The Muppet Movie“ den Sprung auf die große Leinwand. Es folgten sechs weitere Kinoabenteuer, von denen man nur die stimmungsvolle Umsetzung der Charles Dickens’schen „Weihnachtsgeschichte“ sowie den Neustart „Die Muppets“ (2011) erwähnenswert sind.

Nach drei Jahren nun also die Fortsetzung, die von den Disney-Studios massiv beworben wird. Doch was soll man grundsätzlich von einem Film halten, in dem die Darsteller gleich zu Anfang davon singen, dass in Hollywood ein Sequel immer schlechter als der Vorgänger ist?

Die Muppet-Truppe tingelt dieses Mal mit ihrer Bühnenschau durch Europa und macht zuerst in Berlin halt. Was die kuscheligen Kameraden aber nicht wissen: Der Superschurke Constantine – ein exakter Doppelgänger von Kermit – ist aus einem russischen Straflager ausgebüxt und hat die Rolle des Froschs übernommen. Mit der Muppet Show als Tarnung plant er den größten Juwelenraub aller Zeiten, während der echte Kermit im Gulag verschimmeln soll.

„Muppets Most Wanted“ kann auf der großen Leinwand nicht ganz überzeugen: Die Puppen und die menschlichen Darsteller harmonieren nur bedingt, trotz schriller Lieder und wilder Späße gibt es reichlich Leerlauf in der Geschichte. So gesehen macht der Titelsong also doch Sinn.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Komödie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s